Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Veranstaltungen Leistungspr├╝fungen & Bewerbe

Landesbewerb 2024 in Peuerbach

Bezirk Grieskirchen zur ├ťbersicht

Von Freitag 5.Juli bis Samstag 6.Juli 2024 fand in Peuerbach der Landesbewerb 2024 statt.

Der 60. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und der 47. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerbes in Peuerbach war ein voller Erfolg und brachte neue Landessieger.

Er├Âffnet wurde der Bewerb am Freitag durch Landes-Feuerwehrkommandant und Feuerwehrpr├Ąsident Robert Mayer. Anwesend waren ebenso LBDSTV Michael Hutterer und LBDSTV Ing. Karl Kraml. Vom Bezirk anwesend waren Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Herbert Ablinger und die drei Brandr├Ąte BR Karl Lindenbauer, BR Johann Kronsteiner und BR Hans-Peter Schiffelhumer.

Es eine besondere Ehre war es, dass Bundespr├Ąsident Univ.- Prof. Dr. Alexander Van der Bellen mit seiner Gattin Mag.a Doris Schmidauer die Er├Âffnungsfeier bereichert hatten. Eine Vielzahl von Ehreng├Ąsten des Feuerwehrwesens und der Politik vor Ort, unter anderem B├╝rgermeister der Stadt Peuerbach Roland Schauer, B├╝rgermeister von Steegen Herbert Lehner sowie die zwei Bezirkshauptm├Ąnner Christoph Schweitzer (Grieskirchen-Eferding) und Florian Kolmhofer (Sch├Ąrding).

Nachdem die Musikkapelle Peuerbach die Er├Âffnung musikalisch begleitete, startete der Bewerb offiziell um 13:00 Uhr und die ersten Teilnehmer zeigten ihr K├Ânnen. Auf Grund des 60. Jubil├Ąums-Bewerbes erhielten alle Teilnehmer in Bronze ein sch├Ânes Erinnerungsabzeichen.

Durch die zahlreichen Zuschauern wurde wieder einmal klar, dass es die zweit gr├Â├čte Sportveranstaltung im Land ist.

Insgesamt traten 1.086 Aktivgruppen und 749 Jugendgruppen an, um sich im Wettkampf zu messen und ihr k├Ânnen zu zeigen.
Es waren auch sehr viele G├Ąstegruppen dabei, unter anderem von Deutschland, S├╝dtirol, Nieder├Âsterreich und der Steiermark.

Die Aktivgruppen konnten sich an diesen zwei Bewerbstagen ihr Leistungsabzeichen in Bronze und Silber erarbeiten. F├╝r die besten Gruppen im Lande z├Ąhlte jedoch eins, die Qualifikation f├╝r den bevorstehenden Bundesbewerb in Feldkirch (Vorarlberg) im August.

Die Gruppen hatten nat├╝rlich ihre eigenen Fans wieder mit, die diese von den Trib├╝nen aus stark motivierten und anfeuerten. Bei Temperaturen um die 30 Grad war die Versorgung auch sehr wichtig. Ein wichtiger Teil darunter das Rote Kreuz, die zwei Tage auf das Wohl der Teilnehmer und der Besucher bestens schauten.

Ein gro├čes Highlight sind immer die Parallelstarts, in der acht Gruppen immer gleichzeitig starten. Diese waren am Samstag. Um 09:30 Uhr starteten die Aktiv Silbergruppen, um 11:00 Uhr die Jugend und um 13:30 Uhr die Aktiv Bronze Gruppen. Mit dabei waren auch zahlreiche Damengruppen. 

Zur Schlussveranstaltung am Samstag kam eine gro├če Anzahl an Ehreng├Ąste. Unter anderem Landesr├Ątin Michaela Langer-Weninger, Staatssekret├Ąrin Claudia Plakolm und die 2. Landtags-Pr├Ąsidentin Sabine Binder. Wegen den vorhergesagten Wetterprognosen wurde die Siegerehrung vorverlegt und auch verk├╝rzt, zur Sicherheit der gro├čen Anzahl von Teilnehmern und G├Ąsten. Landes-Bewerbsleiter BR Hannes Niedermayr er├Âffnete mit der Meldung an den Feuerwehrpr├Ąsidenten. Moderiert wurde die Veranstaltung von ORF-Moderator Gernot H├Ârmann.

Nach der Siegerehrung wurde an LBDSTV Michael Hutterer ein kleines Geschenk in Form einer Feuerwehrtorte ├╝berreicht, da er an diesem Tag seinen 50. Geburtstag feierte. Wir gratulieren!

Ein besonderer Tag war es f├╝r E-LFR Alfred Deschberger, der in Peuerbach seinen letzten Feuerwehrjugendbewerb leitete. Er ├╝bergibt seine Bewerbsleitung Jugend an seinen Stellvertreter HBI d.F. Michael Wagner. 

Ein riesiger Dank gilt dem Organisationsteam unter HBI Eder Wolfgang, ABI Rudolf Auer und BR Karl Lindenbauer. Weiters ein Dank an die acht austragenden Feuerwehren Peuerbach, Steegen, Bruck-Waasen, Langenpeuerbach, Adenbruck, Obererleinsbach, Stefansdorf und Untertressleinsbach. Ohne sie h├Ątte dieses Gro├čevent nicht durchgef├╝hrt werden k├Ânnen.

Ein weiterer Dank gilt an alle Sponsoren des Landesbewerbes, vor allem an den Hauptsponsor, die Firma Guschlbauer.
Auch danke sagen m├Âchten wir bei den ├Ârtlichen Betrieben f├╝r die Bereitstellung der Firmengeb├Ąuden, Gel├Ąnden und Ger├Ąten und auch der Union Peuerbach unter Pr├Ąsident G├╝nther P├╝hringer, die die letzten Tage das Sportplatzgel├Ąnde f├╝r den Bewerb zur Verf├╝gung stellten.

 

DIE SIEGER IM ├ťBERBLICK

AKTIV:

Bronze A - Allgemein                              

  1. St. Martin im M├╝hlkreis 1 (RO)
  2. Bad M├╝hllacken 1 (UU)
  3. Rutzenmoos 3 (VB)

Silber A - Allgemein

  1. St. Martin im M├╝hlkreis 1 (RO)
  2. Bad M├╝hllacken 1 (UU)
  3. Weeg 2 (GR)

Bronze A - Damen

  1. Bad M├╝hllacken 2 (UU)
  2. St. Veit im M├╝hlkreis 3 (RO)
  3. Mitteregg-Haagen 2 (SE)

Silber A - Damen

  1. Badstuben 3 (VB)
  2. Bad M├╝hllacken 2 (UU)
  3. Winden-Windegg 2 (PE)

JUGEND

Bronze - Allgemein

  1. Winden-Windegg 1 (PE)
  2. Guggenberg 1 (VB)
  3. St. Martin im M├╝hlkreis 1 (RO)

Bronze - M├Ądchen

  1. Mitteregg-Haagen/Sand 2 (SE)
  2. Allerheiligen Lebing 2 (PE)
  3. Mitteregg-Haagen/Sand 3 (SE)

Silber - Allgemein

  1. Schweinsegg-Zehetner 1 (SE)
  2. Rohrbach im M├╝hlkreis-Perwolfing 1 (RO)
  3. Auberg 1 (RO)

Silber - M├Ądchen

  1. Mitteregg-Haagen/Sand 2 (SE)
  2. Allerheiligen-Lebing 2 (PE)
  3. Weitersfelden 2 (FR)

Fotos: Presseteam BFKDO Grieskirchen, Presseteam Peuerbach

 

Folgende Gruppen aus dem Bezirk Grieskirchen qualifizieren sich f├╝r den Bundesbewerb 2024 in Feldkirche (V):

Bronze Damen
- Unterstetten 2

Bronze A Herren
- Weeg 2
- Unterstetten 1
- Untertressleinsbach 1

Bronze B Herren
- Obererleinsbach 1

Silber Damen
- Unterstetten 2

Silber A Herren
- Stillf├╝ssing 2
- Weeg 2
- Unterstetten 1

Silber B Herren
- Weeg 1