Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Atemschutz Leistungspr├╝fung (ASLP)

Ziel dieser Leistungspr├╝fung soll die Erhaltung und Steigerung des guten Ausbildungsstandes der Atemschutzger├Ątetr├Ąger sein, wobei es nicht um schnelles, jedoch um richtiges und z├╝giges Arbeiten geht.

Auf vier Stationen sind die an den Trupp (drei Personen) gestellten Aufgaben zu erf├╝llen und diese werden von den Bewertern sofort ├╝berpr├╝ft und gemeinsam mit dem AS-Trupp besprochen.

N├Ąchster Pr├╝fungs- bzw. Abnahmetermin f├╝r den Bezirk GRIESKIRCHEN: Sa. 20. April 2024 (bei der FF Steegen). Ausschreibung ergeht per E-Mail an alle Feuerwehren.

Allf├Ąllige R├╝ckfragen an den Leiter der Leistungspr├╝fung Atemschutz: HBI d.F. Ing. Markus Wenzl, Tel. 0676/6806874

Branddienst Leistungspr├╝fung (BDLP)

Ziele der Leistungspr├╝fung Branddienst

Die Leistungspr├╝fung Branddienst ist ein Mittel zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der T├Ątigkeiten in der L├Âschgruppe/Tankl├Âschgruppe um ein geordnetes, sicheres und zielf├╝hrendes Zusammenarbeiten beim L├Âscheinsatz zu gew├Ąhrleisten. Ein Fokus wird dabei auf Ger├Ątekunde, die Lage-Erkundung und Befehlsgebung sowie sicheres praktisches Arbeiten gelegt.

Die Leistungspr├╝fung Branddienst unterst├╝tzt die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder und ist deshalb ein wichtiger Ausbildungsschritt f├╝r einen reibungslosen Einsatzablauf. Das Ziel der Leistungspr├╝fung Branddienst ist unter anderem auch eine Qualit├Ątskontrolle des Ausbildungsstandes und soll der einzelnen Feuerwehr selbst die ├ťberpr├╝fung des Ausbildungserfolges erm├Âglichen.

Fehler werden umso h├Âher bewertet, je mehr diese die Mannschaft bzw. den Einsatzerfolg gef├Ąhrden w├╝rden. Die Leistungspr├╝fung ist in einem festgelegtem Zeitfenster zu absolvieren Rekordzeiten sind dabei unerw├╝nscht.

Allf├Ąllige R├╝ckfragen an den Leiter der Leistungspr├╝fung Branddienst: HBI d.F. Josef Nussbaumer, Tel. 0664/803802288

Technische Hilfeleistung (THL)

Die Leistungspr├╝fung THL ist ein Mittel zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse durch ein geordnetes, damit zielf├╝hrendes Zusammenarbeiten bei der technischen Hilfeleistung. Ziel ist die vorbereitende Ausbildung. Es werden keine Rekordzeiten angestrebt, die Gruppe soll gemeinsam eine gute Leistung erbringen.

Die Pr├╝fung wird in der Gruppenst├Ąrke 1:6 + 1:2 abgelegt. Sie gliedert sich in drei Stufen, die in Abst├Ąnden von zwei Jahren absolviert werden k├Ânnen.

Alle Voraussetzungen k├Ânnen der THL-Unterlage im downloadbereich entnommen werden.

Hier die n├Ąchsten geplanten Pr├╝fungs- bzw. Abnahmetermine: siehe Kalender

Anmeldung/Teilnahme nur nach R├╝cksprache mit dem Leiter der Leistungspr├╝fung Technische Hilfeleistung: HBI d.F. Daniel JONAS, Tel. 0664/803802143. 
Die Anmledung ist ├╝ber syBOS durchzuf├╝hren. Bitte auch die g├╝ltigen Antretevoraussetzungen beachten!

Funkleistungspr├╝fung (FKAE)

Das Funkleistungsabzeichen (fr├╝her FuLA genannt) ist seit 1973 ein Teil des Sachgebietes Funk und Kommunikation. Heute steht FKAE f├╝r ÔÇťFunk-, Kommunikation und Aufgaben in der EinsatzleitungÔÇŁ. 
Es dient zur Fortf├╝hrung, Vertiefung und Perfektionierung der Funkausbildung. Die Funkleistungspr├╝fung wird in drei Stufen, als Landesleistungspr├╝fung ausschlie├člich in O├Â. Landes-Feuerwehrschule in Linz durchgef├╝hrt. In jeder Leistungsstufe gibt es jeweils f├╝nf Stationen zu bew├Ąltigen.

Bewerbsdisziplinen in Bronze

1. Fragen
2. Praktische Kartenkunde
3. Arbeiten mit dem Digitalfunkger├Ąt
4. Funker im Einsatzfahrzeug
5. Arbeiten mit dem Alarmplan

Bewerbsdisziplinen in Silber

1. Fragen
2. Praktische Kartenkunde
3. Erstellen und Absetzen eines Funkspruches
4. Funker in der Einsatzleitstelle
5. Praktisches Arbeiten mit der Wasserkarte

Bewerbsdisziplinen in Gold

1. Fragen
2. Lotsendienst
3. Einsatzf├╝hrungsunterst├╝tzung
4. Funker in der Nachrichtenzentrale
5. Einsatzskizze

 

Beim Funkleistungsabzeichen ist jeder auf sich allein gestellt, es z├Ąhlt die Einzelleistung in der Bew├Ąltigung der Aufgabenstellungen. Das Leistungsabzeichen erm├Âglicht den Feuerwehrfunkerinnen und -funkern - je nach Ausbildungsstand auf dem Bereich des Funkwesens - ihren Ausbildungsstand in Form dieser Pr├╝fung unter Beweis zu stellen.

F├╝r allf├Ąllige R├╝ckfragen steht der HBI d.F. Ing. Christian Pillinger, Tel. 0664/2241250 gerne zur Verf├╝gung.

Verantwortliche auf Bezirksebene f├╝r Leistungspr├╝fungen