Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

├ťbung und Ausbildung Leistungspr├╝fungen & Bewerbe

Elf neue Atemschutztr├Ąger und 20 Atemschutzleistungsabzeichen f├╝r die Feuerwehr Weibern

Bezirk Grieskirchen zur ├ťbersicht

Eine intensive Vorbereitungsphase zahlte sich f├╝r viele Kameraden der Feuerwehr Weibern aus.

Eine lange Ausbildung schlossen einige Kameraden der Feuerwehr Weibern am Samstag den 20.April 2024 erfolgreich ab.

Elf Kameraden haben sich bereit erkl├Ąrt, die herausfordernde Ausbildung zum Atemschutztr├Ąger zu absolvieren. Obwohl diese T├Ątigkeit die Speerspitze bei Brandeins├Ątzen bildet, stehen der Feuerwehr Weibern zu wenige Ausbildungspl├Ątze an der Landesfeuerwehrschule zur Verf├╝gung. Innerhalb von 5 Jahren d├╝rfen lediglich 3 Mitglieder einen Atemschutzlehrgang an der Feuerwehrschule absolvieren, dementsprechend h├Ątte es fast 20 Jahre! gedauert, bis alle diesen Lehrgang absolviert h├Ątten. Aus diesem Grund erkl├Ąrten sich Alexander Lugmair und Andreas Hager bereit, die Ausbildung bei der Feuerwehr Weibern intern durchzuf├╝hren. Als Abschluss traten die neu Ausgebildeten zur Atemschutzleistungspr├╝fung in Steegen an. Bei diesem umfangreichen Pr├╝fung m├╝ssen die Teilnehmer ihr K├Ânnen im Bereich Pflege und Wartung, das korrekte An- und Ablegen der Atemschutzger├Ąte, Theoriewissen sowie Absolvieren einer Hindernisstrecke unter Beweis stellen. Neben den ÔÇ×frischenÔÇť Atemschutztr├Ągern, die diese Leistungspr├╝fung in der Kategorie Bronze absolvierten, traten auch bestehende Atemschutztr├Ąger zur Pr├╝fung an, darunter ein Trupp in der Kategorie Silber und zwei Trupps in der Kategorie Gold.

Insgesamt konnten 20 Abzeichen erreicht werden!

Somit befinden sich aktuell 33 aktive Atemschutztr├Ąger in den Reihen der Feuerwehr Weibern.

Einen gro├čes Dankesch├Ân gilt unserem Atemschutzwart HBM d.F. Alexander Lugmair sowie OBM Andreas Hager, die in den letzten Wochen sehr viel Freizeit in die Vorbereitungen f├╝r diese Ausbildung gesteckt haben.