Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ehren-Kommandant verstorben

  • Neue TS für FF Wilhelmsberg

  • THL in Bad Schallerbach

  • Abschnitt Peuerbach prüfte 43 Einsteiger

  • BDLP in Silber

  • Neuer Bezirks-Feuerwehrkurat

Aktuelle Einsätze in gr

Zwei Schwerverletzte aus Autowrack in Gaspoltshofen gerettet

Am Samstagabend wurden die Feuerwehren Affnang, Altenhof/H. und Gaspoltshofen  per Pager, Sirene und Telefon alarmiert.

Der Einsatzbefehl lautete "Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen", sofort waren zwei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Gaspoltshofen besetzt und fuhren zur Unfallstelle an der Gaspoltshofener Landesstraße L520 Nähe Hofing. 

Dort bot sich den eintreffenden Kameraden ein verheerendes Bild, ein Auto war regelrecht um einen Baum gewickelt. Einsatzleiter der Feuerwehr Gaspoltshofen HBI Daniel Watzinger verschaffte sich schnell einen Überblick und teilte gleich zwei Rettungstrupps der Feuerwehren Altenhof/H. und Gaspoltshofen zur Befreiung der beiden 21-jährigen eingeklemmten Männer ein. Mit Hilfe der Rettungsgeräte und in Absprache mit dem Roten Kreuz und der Notärztin konnte der verletzte Beifahrer schnell aus dem Fahrzeug befreit werden. Durch die starke Beschädigung des PKWs zeigte sich die Rettung des Fahrzeuglenkers etwas schwieriger. Zuerst musste das gesamte Autodach entfernt werden, danach wurde das Auto mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges vom Baum weggezogen. Dadurch konnte ein Zugang zur Fahrertür geschafft werden. Mittels Rettungszylinder wurde der Platz im Fußraum vergrößert, da auch die Füße des Unfalllenkers eingeklemmt waren. Nach etwas mehr als einer Stunde konnte auch der zweite Fahrzeuginsasse den Rettungskräften übergeben werden. Diese brachten die beiden Verunglückten in die Krankenhäuser Ried im Innkreis und Wels. 

Nach diesen schweren und nervenaufreibenden Arbeiten reinigten die drei ausgerückten Feuerwehren die Straße und gaben sie nach zwei Stunden wieder für den Verkehr frei. 

Zurück im Feuerwehrhaus wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und noch das soeben erlebte besprochen, da auch die Aufarbeitung solcher Einsätze sehr wichtig ist und zur Kameradschaft gehört.

Den beiden jungen Männern wünschen wir an dieser Stelle noch gute Besserung und hoffentlich baldige Genesung!

Bericht: BI David Kössldorfer (FF Gaspoltshofen)

Fotos: AW Andreas Deisenhammer (FF Altenhof/H.)

Pressebericht der Polizei vom 11.10.2020 um 07:11 Uhr:

Fahrzeuginsassen in Auto eingeklemmt

Am 10. Oktober 2020 gegen 18:30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Pkw auf der Gaspoltshofener Landesstraße Richtung Affnang. Am Beifahrersitz befand sich ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen. Aus noch unbekannter Ursache verlor der Lenker in einer lang gezogenen Linkskurve im Ortschaftsbereich von Hofing die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Danach kam er von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Die beiden Insassen wurden im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser Ried im Innkreis und Wels eingeliefert.