Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

Aktuelle Einsätze in gr

Zwei Kleinbrände in zwei Tagen gelöscht

Brandeinsatz am 23. und am 24. März für die FF Haag am Hausruck. Eine Schweißabsaugung und eine Zentralstaubsaugeranlage waren der Einsatzgrund.

Eine Schweissabsaugung geriet am Mittwoch, den 23. März 2016 in Haag am Hausruck in Brand. Gegen 09:50 Uhr bemerkten die Mitarbeiter in einer Apparatebau-Firma in Pramwald Brandgeruch, hielten Nachschau und konnten einen Glimmbrand in der Schweissabsauganlage entdecken. Nach Demontage der Anlage konnte der Brand von den Betriebsangehörigen gelöscht werden. Zur Nachkontrolle wurde die Haager Feuerwehr telefonisch verständigt. Mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle kontrolliert, es konnte eine weitere Brandausbreitung ausgeschlossen werden. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe ist unbekannt.

Mit dem Stichwort "Kellerbrand" wurden die Feuerwehren Haag am Hausruck und Gotthaming am Donnerstag, den 24. März 2016 gegen 09:46 Uhr per Sirene alarmiert. In einem Wohnhaus in der Hatscheksiedlung bemerkten die Hausbewohner eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller. Ein Atemschutztrupp drang in den Keller vor, und brachte die glosende Zentralstaubsauganlage ins Freie, wo sie mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht wurde. Der verrauchte Keller wurde mittels Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht. Auf Grund von Alarmierungsproblemen wurde auch die Feuerwehr Geboltskirchen alarmiert, brauchte jedoch nicht mehr einzugreifen. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe ist unbekannt, die Brandursachenermittlung wurde von den Beamten der Polizeiinspektion Haag aufgenommen.

Bericht und Fotos: HBM Alfred Voithofer, FF Haag am Hausruck
PS:  Vom ersten Brandeinsatz gibt es keine Fotos!