Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

  • LPRBD IN BRONZE GEMEISTERT

  • 34 Verkehrsregler ausgebildet

  • Statt einer Übung wurde es ernst

  • Großübung in Unterstetten

Aktuelle Einsätze in gr

Wirtschaftstrakt eines Bauernhofes in Vollbrand

Am 25.08.2018 kam es zu einem Vollbrand eines Bauernhauses in Kickendorf.

Das Gebäude, welches als Lager für landwirtschaftliche Güter sowie als Wochenendhaus benutzt wurde, befand sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand.

Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurde sofort Alarmstufe 3 ausgelöst und weitere Feuerwehren angefordert. Insgesamt 3 kilometerlange Schlauchleitungen wurden über Straßen und quer über einen Hügel errichtet.

„Das Gebäude selber war nicht mehr zu retten, weswegen das Hauptziel darin bestand, die Ausbreitung des Feuers auf Wald und Wiese zu verhindern“, schilderte der Kommandant der Feuerwehr Grieskirchen, ABI Erwin Hangl.

Während der Löschmaßnahmen wurde die Feuerwehr Grieskirchen noch zu zwei weiteren Einsätzen alarmiert. Ein Verkehrsunfall in Gallspach musste bewältigt und eingeschlossene Personen in einem Lift gerettet werden. Schnell konnten auch diese Aufgaben mit einem Teil des Personals vor Ort bewältigt werden.

Der Einsatz war nach rund 16 Stunden vorübergehend abgeschlossen. Es wurde zur Kontrolle eine Brandwache organisiert, welche die Brandstelle in regelmäßigen Abständen auf einen möglichen Brand kontrollierte.

Um 4 Uhr Morgens stellte die Brandwache fest, dass der Brand im Wohnungsbereich wieder entfacht war. Sogleich wurden 5 Feuerwehren alarmiert, welche den Brand bis 9 Uhr abermals bekämpften.

Die Brandermittler gehen von einem elektrischen Defekt im Werkstättenbereich als Brandursache aus. Ein abschließender Bericht liegt aber derzeit noch nicht vor. Verletzt wurde bei dem Großbrand glücklicherweise niemand.

Bericht: FF Grieskirchen

Bilder: FF Tegernbach, FF Grieskirchen