Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

Aktuelle Einsätze in gr

Verkehrsunfall: Motorradlenker kollidiert mit Wild in Gaspoltshofen

Nach einer schweren Kollision eines Motoradfahrers mit einem Reh wurde die Feuerwehr Gaspoltshofen am Sonntag, 29. Mai 2016 zu einem Verkehrsunfall mit Aufräumarbeiten gerufen.

Vorgefallen ist der Unfall auf der B135 in der Nähe von Eggerding bei den Hühnerhallen. Aufgrund der Verletzungen des Bikers wurde auch der Notarzthubschrauber Christophorus 10 aus Linz angefordert.

Nach der Absicherung der Unfallstelle unterstützten die Florianerjünger die Rettungssanitäter beim Abtransport der verletzten Person zum Hubschrauber.
Kurz darauf traf auch das angeforderte Abschleppunternehmen Danner ein, welches von den Feuerwehrkameraden beim Verladen des Motorrades unterstützt wurde.

Nach der Endreinigung der Straße konnte die Fahrbahn nach ca. 45 Minuten wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bericht und Fotos: BI Ing. David Kössldorfer, FF Gaspoltshofen

Presseaussendung der Polizei vom 30.05.2016, 09:11 Uhr

Mit einem Reh stieß in Gaspoltshofen ein Motorradfahrer zusammen und wurde verletzt ins Krankenhaus geflogen.
Ein 46-jähriger Motorradfahrer war am 29. Mai 2016 gegen 17 Uhr auf der B135, Gallspacher Straße Richtung Gaspoltshofen unterwegs. Kurz vor dem Ortsgebiet von Gaspoltshofen lief ein Reh über die Fahrbahn. Der 46-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen das Tier. Er kam dabei zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 10" wurde er ins Klinikum Wels geflogen.