Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ölaustritt

  • Brand im Altenheim

  • Abschnitts-Atemschutzübung

  • WURZELSTOCK BLOCKIERT STRASSE

  • Abschnittsübung Haag

  • Einstiegstest im Abschnitt Grieskirchen

Aktuelle Einsätze in gr

Verkehrsunfall in Watzing

Am Dienstagfrüh, den 24. Oktober 2017 um 07:48 wurden die Feuerwehren Meggenhofen, Gaspoltshofen und Höft zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B135 im Bereich der Ortschaft Watzing alarmiert.

Aus noch unbekannten Gründen stießen zwei PKW frontal zusammen. Ein PKW befand sich mit der Vorderseite in einer Wiese. Der zweite beteiligte PKW stand auf der Straße. Beide Fahrzeuglenker waren noch in ihren Fahrzeugen eingeschlossen, konnten jedoch ohne Zuhilfenahme eines hydraulischen Rettungsgerätes durch die Kameraden der Feuerwehr Meggenhofen einfach mittels Rautekgriff gerettet und dem Notarzt zur weiteren Versorgung übergeben werden.
Hier zeigte sich, dass der derzeit in Meggenhofen stattfindende Erste Hilfe Kurs eine sehr sinnvoll Ausbildung, nicht nur für Einsatzkräfte sondern auch für Zivilpersonen ist.

Die Feuerwehr Meggenhofen rückte mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen (Rüst-Lösch- und Rüst-Fahrzeug) zu diesem Einsatz aus und konnte um 08:45 die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Die Aufräumarbeiten wurden von der Feuerwehr Gaspoltshofen bzw. Höft in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Abschleppdienst durchgeführt. Während der Dauer des Einsatzes war die B135 in diesem Bereich nur erschwert passierbar.

Bericht: HBI Reinhard Voithofer
Bilder: FF Meggenhofen

Presseaussendung der Polizei vom 24.10.2017, 14:09 Uhr

Polizei sucht Fahrerflüchtigen nach Unfall
Eine 59-jährige Autofahrerin aus Bachmanning fuhr am 24. Oktober 2017 gegen 7:40 Uhr mit ihrem Auto auf der B 135 Richtung Meggenhofen. In der Ortschaft Watzing fuhr sie im Kolonnenverkehr und wurde von einem unbekannten Pkw überholt, obwohl es sich um eine unübersichtliche Straßenstelle handelte. Aufgrund des Überholvorganges des unbekannten Lenkers musste der Gegenverkehr auf der B 135 ausweichen bzw. abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein entgegenkommender Autofahrer kam vermutlich aufgrund des Ausweich- bzw. Abbremsvorganges ins Schleudern und kollidierte mit dem Auto der 59-Jährigen. Sowohl sie, als auch der noch unbekannte entgegenkommende Lenker wurden bei diesem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und ins Klinikum Wels verbracht. Der unbekannte verletzte Lenker ist bis dato nicht ansprechbar, weshalb seine Identität noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden konnte.
Vom Hauptunfallverursacher, der mit einem dunklen Pkw fuhr , gibt es bisher keine Erkenntnisse. Er flüchtete nach dem Überholvorgang auf der B 135 in Richtung Meggenhofen.
Der unbekannte Lenker möge sich ehest möglich bei der Polizei Haag am Hausruck melden. Ebenfalls bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 059 133 - 42 33 100. Angeführt wird, dass in beiden Richtungen der B 135 Kolonnenverkehr herrschte und die meisten Zeugen nicht anhielten.