Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Verkehrsunfall beim Überholvorgang auf der B137

Die Feuerwehren Kallham und Neumarkt im Hausruckkreis wurden am Mittwoch, 8. April 2015 um 21:54 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B137 in Richtung Riedau gerufen.

Als ein PKW einen LKW zu Überholen versuchte touchierte er frontal mit einem entgegenkommenden PKW.

Zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Beim Eintreffen der FF Neumarkt war keine Menschenrettung mehr erforderlich. Die FF Kallham übernahm die Aufräumarbeiten. Einsatzende für die FF Neumarkt war um 22:46 Uhr und für die FF Kallham um 23:21 Uhr.

Bericht: HBM Sebastian Muska, FF Neumarkt
Fotos: FF Neumarkt/H.

 
 

Presseaussendung der Polizei vom 09.04.2015, 09:23 Uhr

Mit Verletzungen unbestimmten Grades mussten am 8. April 2015 zwei Autofahrer nach einem Frontalzusammenstoß auf der B137, Innviertler Straße in Kallham in die Krankenhäuser Ried im Innkreis und Wels eingeliefert werden. Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer war mit seinem Auto gegen 21:45 Uhr auf der B137 Richtung Schärding unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 36-jähriger Autofahrer aus Neuhofen im Innkreis in entgegengesetzte Richtung. Der 19-Jährige überholte einen Lkw und übersah dabei aus unbekannten Gründen den entgegenkommenden Pkw des 36-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Es standen die Feuerwehren Kallham und Neumarkt als auch ÖRK und NAW Grieskirchen im Einsatz. Die B137 war bis 23:10 Uhr gesperrt.