Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ehren-Kommandant verstorben

  • Neue TS für FF Wilhelmsberg

  • THL in Bad Schallerbach

  • Abschnitt Peuerbach prüfte 43 Einsteiger

  • BDLP in Silber

  • Neuer Bezirks-Feuerwehrkurat

Aktuelle Einsätze in gr

Verkehrsunfall bei der Stadteinfahrt in Grieskirchen

Die Feuerwehr Grieskirchen wurde am 28.9.2020 gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B137 / Stadteinfahrt alarmiert.

 

Zwei PKW stießen aus unbekannter Ursache im Kreuzungsbereich zusammen. Die FF Grieskirchen sicherte gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

In weiterer Folge wurden die verunfallten PKW von Abschleppunternehmen abtransportiert.

Die FF Grieskirchen stand mit vier Fahrzeugen und 20 Mann für eine Stunde im Einsatz.

Bericht und Fotos: FF Grieskirchen

Presseaussendung der Polizei vom 28.09.2020, 20:37 Uhr

Unfall im Kreuzungsbereich 3
Eine 16-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 28. September 2020 gegen 18:35 Uhr mit dem Pkw ihres 48-jährigen Vaters, der sich am Beifahrersitz befand, bei einer L17-Ausbildungsfahrt auf der B137. Bei der Kreuzung der B137, Innviertler Bundesstraße mit der L525, Michaelnbach-Stauff-Straße beabsichtigte sie nach links Richtung Stadtplatz Grieskirchen abzubiegen. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Ried seinen Pkw auf der B137 Richtung Schärding. Für beide Lenker zeigte die Ampel grünes Licht. Die 16-Jährige bog unmittelbar vor dem geradeaus fahrenden 34-Jährigen nach links ab und es kam zur frontalen Kollision. Die 16-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels eingeliefert. Der 34-Jährige wird selbstständig einen Arzt aufsuchen.