Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Tiertransport verunfallt

  • Einsatz auf der Autobahn A8

  • Tödlicher Verkehrsunfall in Kallham

  • Friedenslichtübergabe für den Abschnitt Peuerbach

  • Tierrettung für drei Stiere

  • PKW Brand

Aktuelle Einsätze in gr

Tödlicher Verkehrsunfall in Kallham

Am Samstag den 2. Jänner 2021 wurden die FF Kimpling, FF Kallham und FF Dorf/Pram um 10.09 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Unter Einsatzleiter HBI Daniel Pauzenberger rückte die FF Kallham mit dem TLF B-2000, LF und KDOF zum Einsatzort in die Ortschaft Parzleiten aus. An der Unfallstelle eingetroffen konnte der Lenker leider nur mehr tot mittels Bergewerkzeug geborgen werden.

Von der FF Kallham und der FF Kimpling wurde dann die Verkehrsreglung durchgeführt. Weiters wurde die Straße gereinigt und das Abschleppunternehmen beim Verladen des Unfallfahrzeuges unterstützt. Die auch alarmierte FF Dorf an der Pram konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Um 12.12 Uhr war der Einsatz beendet und die Feuerwehren wieder einsatzbereit.
 
Im Einsatz standen:
FF Kallhan
FF Kimpling
FF Dorf an der Pram
RK, Notarzt
Polizei Neumarkt

Presseaussendung der Polizei vom 02.01.2021, 13:35 Uhr

Pkw-Lenker erlitt tödliche Verletzungen

Tödliche Verletzungen erlitt ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen bei einem Verkehrsunfall am 2. Jänner 2021 in der der Ortschaft Parzleithen im Gemeindegebiet von Kallham. Der Lenker fuhr gegen 10 Uhr mit seinem Pkw auf der Kimplinger Landesstraße von Neumarkt in Fahrtrichtung Kimpling und kam aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Bei einem Wasserdurchlass fing sich sein Fahrzeug und überschlug sich mehrmals. In der Folge rutschte der Pkw auf die linke Fahrbahnseite und kam in der angrenzenden Wiese auf den Rädern zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker konnte von der Feuerwehr nur mehr tot aus seinem Pkw geborgen werden.