Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

Aktuelle Einsätze in gr

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B137

Am Montagnachmittag, 1. Juli 2019 ereignete sich kurz nach Taufkirchen an der Trattnach ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein tragischer Verkehrsunfall forderte auf der B137 ein Todesopfer auf der Innviertler Straße bei Taufkirchen an der Trattnach.

Ein PKW prallte dabei nahezu frontal gegen einen entgegenkommenden LKW. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät, eine zweite Person konnte mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Zwei weitere PKW waren ebenfalls in den Unfall verwickelt.
Die Feuerwehr Obertrattnach kümmerte sich um die Personenbefreiung während Die FF Grieskirchen gemeinsam mit Unterstetten die Ölspur band und den Diesel des LKW umpumpte. Die Fahrzeuge wurden mittels Spezialunternehmem geborgen.

Text und Fotos: FF Grieskirchen

Presseaussendung der Polizei vom 02.07.2019, 10:18 Uhr

Pkw-Lenker kollidierte mit Lkw

Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 1. Juli 2019 gegen 17:30 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Taufkirchen an der Trattnach auf der B137 von Grieskirchen kommend Richtung Neumarkt im Hausruckkreis. Am Beifahrersitz saß seine 62-jährige Ehefrau. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 61-jähriger aus dem Bezirk Kirchberg an der Krems seinen Firmen-Lkw mit Sattelanhänger auf der B137 in die entgegengesetzte Richtung. Im Ortsbereich Hofmaning, Gemeinde Taufkirchen an der Trattnach, kam der 65-Jährige aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Lkw. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw in das angrenzende Maisfeld geschleudert. Von den eintreffenden Feuerwehren wurde der Lenker aus dem schwer beschädigten Fahrzeug geborgen. Der eintreffende Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Die 62-Jährige wurde aus dem Fahrzeug befreit und mit schweren Verletzungen ins Klinikum Wels gebracht. Der Lkw-Lenker erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die B137 war im Bereich der Unfallstelle bis 22:10 Uhr komplett für den Straßenverkehr gesperrt.