Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

Aktuelle Einsätze in gr

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Watzing

Um 02:59 Uhr morgens am Sonntag, 23. April 2017 wurden die Feuerwehren Altenhof, Gaspoltshofen und Höft zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B135 in Watzing gerufen.

Wenige Minuten später rückten die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr zum angegebenen Einsatzort aus. Gleich beim Eintreffen war klar, dass hier die Rettung mittels Rettungsgerät nötig war. Die Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug so weit von der Straße ab, dass das Rettungsgerät zum Unfallfahrzeug getragen werden musste.
Aufgrund eines Überschlages kam der PKW am Dach zum Liegen, wodurch die Arbeit mit Spreizer und Schere erschwert wurde.
Die Unfalllenkerin war so schwer eingeklemmt, dass auch das Rettungsgerät der Feuerwehr Altenhof eingesetzt werden musste. In guter Zusammenarbeit mit dem Notarzt und dem Roten Kreuz konnte bei gleichzeitigem Einsatz von zwei Rettungszylindern, dem Spreizer und der Schere die verletze Person nach über einer Stunde starker Arbeit gerettet werden.

Nach der Versorgung durch das Team der Rettung wurde die Fahrzeuglenkerin in das Klinikum Wels eingeliefert. Nach Absprache mit der Polizei und nach dem Eintreffen des Abschleppdienstes Danner konnte das Fahrzeug mittels Einbauseilwinde zur Straße gezogen werden.

Nach mehr als zwei Stunden rückten alle Kameraden wieder in ihre Feuerwehrhäuser ein.

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: OAW Jakob Mairhofer, beide FF Gaspoltshofen