Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Schwerer Verkehrsunfall in Wallern

Unfall mit vier verletzten Personen auf der B137 - Innviertler Bundesstraße

In den Abendstunden des 29. Dezembers 2014 kam es auf der Innviertler Bundesstraße B137 im Gemeindegebiet von Wallern zu einem folgenschweren Unfall.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß von zwei Personenkraftwagen wobei der Lenker eines Fahrzeuges eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Drei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt.

Die FF Wallern konnte mittels hydraulischen Bergegerätes in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Bad Schallerbach und Haiding die verletzte Personen aus dem Fahrzeug befreien.

Für die Dauer der Personenrettung wurde die Bundesstraße gesperrt und eine entsprechende Umleitung eingerichtet.

Eingesetzte Einsatzkräfte:
FF Wallern, FF Bad Schallerbach, FF Haiding
Rotes Kreuz mit Notarzteinsatzfahrzeug
Polizei Bad Schallerbach und Grieskirchen

Bericht: OBI DI (FH) Markus Lehner, FF Wallern
Fotos: M. Lehner und M. Hanetseder

 

Presseaussendung der Polizei vom 30.12.2014, 08:55 Uhr

Auf der B137, Innviertler Straße, im Gemeindegebiet von Wallern an der Trattnach kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten. Am 29. Dezember 2014 gegen 19 Uhr lenkte ein 34-Jähriger aus Hofkirchen an der Trattnach seinen Pkw auf der B137 Richtung Wels. Im Gemeindegebiet von Wallern stieß er aus noch ungeklärter Ursache mit dem Pkw eines in die Gegenrichtung fahrenden 64-Jährigen aus Waizenkirchen zusammen. Die beiden Lenker und zwei im Fahrzeug des 64-Jährigen mitfahrende Verwandte im Alter von 34 und 66 Jahren wurden unbestimmten Grades verletzt.