Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Schwerer Verkehrsunfall in Wallern

Am Vormittag des 28. Februar kollidierte eine PKW Lenkerin aus bisher ungeklärter Ursache frontal mit einem entgegenkommenden LKW auf der B 134 Autobahnzubringer im Gemeindegebiet von Wallern.

Durch den heftigen Aufprall wurde der LKW in den Straßengraben geschleudert, während der PKW erst in der Leitplanke zum stehen kam.
Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr, wurde in enger Abstimmung mit dem Notartztteam eine Crashrettung der verunfallten PKW Lenkerin durchgeführt.

Da die erstalarmierten Einsatzkräfte der FF Wallern und FF Geisensheim alle Hände voll zu tun hatten, wurde die FF Bad Schallerbach zur dringend erforderlichen Verkehrswegsicherung nachalarmiert.

Bereits nach kürzester Zeit gelang es den Einsatzkräften, die verunfallte Person aus ihrer lebensbedrohlichen Lage zu befreien und sie konnte dem Rettungsteam übergeben werden. Leider erlag diese jedoch noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

Der Lenker des LKW’s konnte sich noch selbst aus dem Wrack befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Während des Einsatzes wurde für den Verkehr eine Umleitung eingerichtet und größere Staus zu vermeiden.
Nachdem die Polizei alle wichtigen Daten aufgenommen hatte, wurden die beiden Wracks abtransportiert und die Straße gereinigt. Nach rund 2,5 Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Beteiligte Einsatzkräfte:

  • FF Wallern mit rd. 20 Mann
  • FF Geisensheim mit rd. 8 Mann
  • FF Bad Schallerbach mit rd. 8 Mann
  • Rotes Kreuz
  • Polizei

Bericht Einsatzleiter: BI Dominik Richtsteiger, FF Wallern
Fotos: Wolfgang Kaliauer und Dominik Richtsteiger

Presseaussendung der Polizei vom 28.02.2017, 14:10 Uhr

Frontalzusammenstoß – eine Tote
Tödliche Verletzungen erlitt am 28. Februar 2017 eine 63-jährige Frau aus Weistrach bei einem Verkehrsunfall in Wallern an der Trattnach.
Ein 31-jähriger Kraftfahrer fuhr um 9 Uhr mit einem Lkw auf der B134 aus Richtung Bad Schallerbach kommend in Richtung Innkreis-Autobahn. Zur gleichen Zeit fuhr die 63-Jährige mit ihrem Pkw auf der B134 in entgegengesetzter Richtung.
Aus bislang unbekannter Ursache kam die Lenkerin in der Ortschaft Winkeln von ihrem Fahrstreifen über den Linksabbiegestreifen auf die linke Fahrbahnhälfte und stieß frontal gegen den ihr entgegenkommenden Lkw. Beim Zusammenstoß erlitt die Frau so schwere Verletzungen, dass der herbeigerufene Notarzt nur mehr ihren Tod feststellen konnte. Der 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief negativ. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.