Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

Aktuelle Einsätze in gr

Schwerer Verkehrsunfall auf der B137

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen 27. Oktober 2014 auf der Innviertler Bundesstraße B137 nahe der Firma Schaumann.

Es kam zu einer Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem  Lastwagen, welcher seitlich zum Liegen gekommen war. Einer der beiden  Fahrzeuglenker musste von der FF Obertrattnach mit dem hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die FF Taufkirchen sicherte die Unfallstelle ab und übernahm den dreifachen Brandschutz.

Durch den massiven Morgenverkehr wurden sofort Umleitungen eingerichtet, da der Straßenabschnitt für den gesamten Verkehr nicht befahrbar war.

Die beiden Unfallautos wurden geborgen und von der Unfallstelle entfernt. Beide Fahrzeuglenker wurden mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Fahrbahn konnte um 9 Uhr wieder für den gesamten Verkehr freigegeben werden.

Im Einsatz standen:

  • FF Obertrattnach
  • FF Taufkirchen
  • FF Unterstetten
  • BFK Josef Murauer
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Pannendienst Danner

Petra Leidinger, FF Taufkirchen & Presseteam BFK Grieskirchen

Presseaussendung der Polizei vom 27.10.2014, 15:41 Uhr

Einen schwer und einen leicht verletzten Lkw-Fahrer forderte ein Verkehrsunfall am 27. Oktober 2014 im Gemeindegebiet von Taufkirchen. Ein 39-jähriger Kraftfahrer aus Wels fuhr gegen 6:40 Uhr mit seinem Lkw auf der B137 von Taufkirchen an der Trattnach Richtung Schärding. Zur gleichen Zeit lenkte ein 37-jähriger Kundendienstmitarbeiter seinen Lkw in entgegengesetzte Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der 39-Jährige mit seinem Fahrzeug rechts auf das Bankett, schleuderte anschließend auf die Gegenfahrbahn und kollidierte in weiterer Folge frontal mit dem Lkw des 37-Jährigen. Der 37-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Taufkirchen und Obertrattnach aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Der Lkw des 39-Jährigen stürzte um und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der 37-Jährige wurde schwer verletzt in das Klinikum Wels eingeliefert. Der zweite Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt in das KH Grieskirchen eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B137 war in diesem Bereich bis ca. 9 Uhr gesperrt.