Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Schwerer Verkehrsunfall auf A8

"Blitzeis" war vermutlich der Auslöser für einen schweren Verkehrsunfall am Vortag zum hl. Abend, dem 23.12.2021 um ca. 20.30 auf der A8, Innkreisautobahn, kurz nach der Raststelle Aistersheim in Fahrtrichtung Deutschland.

Fünf Personen, darunter zwei Kinder, und zwei Fahrzeuge waren in diesen Crash verwickelt. Auf Grund des blitzartigen Auftretens von Straßenglätte durch den einsetzenden Regen, verlor eine Fahrzeuglenkerin vermutlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Ein nachkommender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. Ausweichen und stieß frontal in den PKW, der mit einer Mutter und ihren beiden Kinder besetzt war. Diese erlitten Verletzungen unbestimmten Grades, waren aber nicht eingeklemmt.

Die beiden Innsassen des auffahrenden PKW´s schleuderten mit ihrem Fahrzeug noch gegen die seitliche Betonleitplanke und wurden in ihrem stark deformierten Auto eingeklemmt. Unter Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes konnten beide schwer Verletzte rasch auch dem Fahrzeug befreit und der Rettung übergeben werden.

Die Rettung brachte unter einem Großaufgebot mit drei Notärzten und 10 Sanitätern die Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser. Die A8 in Fahrtrichtung Deutschland war während der Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Auch auf der Gegenfahrbahn bildete sich rasch ein Kolonnenverkehr.

Im Einsatz standen die alarmierten Feuerwehren Meggenhofen und Aistersheim mit vier Fahrzeugen und ca. 35 Mann/Frau.

Text und Fotos: FF Meggenhofen