Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

Aktuelle Einsätze in gr

Nächtlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zu einem Verkehrsunfall mit Aufräumarbeiten wurden die Feuerwehren Höft und Gaspoltshofen in der Nacht auf Freitag, 30. September 2016 um 02:16 Uhr nach Watzing (Gem. Gaspoltshofen) gerufen.

Gleich beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Besatzung des Rüstlöschfahrzeuges von den Kameraden der Feuerwehr Höft in Kenntnis gesetzt, dass sich die Fahrzeuglenkerin noch im Fahrzeug befand.
Aufgrund der Seitenlage des PKWs konnte sich die Frau auch nicht selbst vom Fahrzeug befreien. Gleich nach der Versorgung der verletzten Person durch das Rote Kreuz, entfernte der Rettungstrupp der FF Gaspoltshofen die Windschutzscheibe um eine Öffnung zu schaffen. Gleichzeitig wurde das Fahrzeug mittels Einbauseilwinde des Rüstlöschfahrzeuges gesichert.

Anschließend konnte das Rote Kreuz mit Unterstützung der Feuerwehr die Person aus dem Fahrzeug retten. Nach dem Aufrichten des Unfallfahrzeuges konnte das verständigte Abschleppunternehmen das Fahrzeug bergen. Die Bundestraße (B135) war im Bereich Watzing aufgrund der Arbeiten circa eine Stunde lang vollständig gesperrt.

Weiters im Einsatz waren die Feuerwehren Altenhof am Hausruck und Höft, die uns bei der Durchführung der Arbeiten unterstützten.

Bericht: BI Ing. David Kössldorfer
Fotos: OAW Jakob Mairhofer, FF Gaspoltshofen

Presseaussendung der Polizei vom 30.09.2016, 08:07 Uhr

Alkoholisierte Unfalllenkerin im Auto eingeklemmt
Die Feuerwehr musste am 30. September 2016 eine alkoholisierte 47-jährige Autofahrerin nach einem Unfall aus dem Auto befreien.
Die 47-Jährige aus Gaspoltshofen fuhr mit ihrem Auto gegen 2 Uhr auf der Gallspacher Landesstraße (B135) Richtung Gaspoltshofen. Laut einem nachfahrenden Zeugen fuhr sie diese Strecke großteils auf dem linken Fahrstreifen. Im Ortschaftsbereich von Watzing kam sie links von der Fahrbahn ab, verriss den Pkw nach rechts auf das Straßenbankett und fuhr auf eine angrenzende Böschung auf. Dabei kippte das Auto seitlich um und blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen. Nachdem die Frau aus dem Wrack befreit wurde, musste sie an Ort und Stelle notärztlich versorgt werden. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels eingeliefert. Ein durchgeführter Alkomattest im Klinikum verlief positiv.