Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

LKW Brand auf der Tankstelle

Zwei LKW-Sattelgespanne waren aus vorerst unbekannten Gründen in Brand geraten.

Zu einem umfangreichen Brandeinsatz wurden insgesamt zehn Feuerwehren am Samstag, den 9. Juli 2022 ab 18.38 Uhr auf der Tankstelle in Meggenhofen alarmiert. 

Die Alarmierung für die zuständigen Feuerwehren aus Meggenhofen (Meggenhofen, Roitham und Wilhelmsberg) lautete vorerst "Brand KFZ". 

Nach der Lagefeststellung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Meggenhofen, wurden unverzüglich weitere Kräfte nachalarmiert, so dass schließlich zehn Feuerwehren mit über 120 Mann/Frau im Einsatz standen.

Die Brandbekämpfung der beiden Zugmaschinen konnte relativ rasch begonnen und auch abgeschlossen werden. Die Wasserversorgung wurde mittels dreier Zubringerleitungen von einem Löschbehälter sichergestellt.

Das Ablöschen der ebenfalls in Brand geratenen Kühlauflieger stellte sich doch etwas schwieriger dar. Schon das Öffnen der Seitenwände war nicht so einfach. Mittels diverser Schneidgeräte konnten schließlich Löcher in die Wände geschnitten und Löschwasser eingebracht werden. Auch ein neuentwickeltes Löschgerät Drill-X (Bohrlöschlanze) kam zum Einsatz.

Um alle Glutnester ablöschen zu können, mussten die Kühlauflieger zur Gänze ausgeräumt werden. Hierfür wurde schweres Gerät einer benachbarten Firma zur Unterstützung herangezogen. Der Ladungsinhalt Olivenöl sowie Gemüse und Obst, waren leider nicht mehr zu retten.

Ein Lenker erlitt Verbrennungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Einsatz dauerte bis weit nach Mitternacht. Ein Teil der Fahrzeuge wurde noch in der Nacht von einem Abschleppunternehmen entsorgt. Der Rest folgt in den nächsten Tagen. Während der Dauer des Einsatzes war die Tankstelle gesperrt.

Glück im Unglück war, dass der Brand zu einem Zeitpunkt ausbrach, zu dem bereits das LKW-Fahrverbot in Kraft war, so dass keine weiteren LKW´s mehr die Tankstelle anfuhren und somit genug Fläche für das Aufstellen der Feuerwehrfahrzeuge vorhanden war. Dies ist dort leider nicht immer der Fall.

Die Feuerwehr Meggenhofen bedankt sich bei allen Feuerwehren und Kräften für die Unterstützung. Auch beim Tankstellenshop und weiteren Gönnern für die Versorgung der Einsatzkräfte.

Folgende Feuerwehren standen im Einsatz:
Meggenhofen, Roitham, Wilhelmsberg, Aistersheim, Gallspach, Kematen, Grieskirchen, Gaspoltshofen, St. Georgen/Gr. und Wels

Text und Fotos: FF Meggenhofen

Presseaussendung der Polizei vom 10.07.2022, 07:38 Uhr

Sattelzüge brannten ab

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Kühlaggregat des Sattelauflegers brach bei einem Sattelfahrzeug, das bei einer Tankstelle in Meggenhofen abgestellt war, ein Brand aus. Binnen kurzer Zeit griffen die Flammen auf das daneben abgestellte Sattelfahrzeug über und beide Fahrzeuge standen schnell in Vollbrand. Ein 46-jähriger Ungar hatte in einem der beiden Lkw bereits geschlafen. Er wurde von den anderen Fahrern geweckt und konnte das Fahrzeug verlassen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Wels eingeliefert. Zehn Feuerwehren mit 120 Einsatzkräften waren an den Löscharbeiten beteiligt.