Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

Aktuelle Einsätze in gr

Küchenbrand rasch gelöscht

Kurz vor 21 Uhr, am 8. Dezember 2016 wurden die fünf Feuerwehren der Marktgemeinde Gaspoltshofen zu einem Wohnhausbrand in der Wiesenstraße alarmiert.

Gleich nach dem Eintreffen konnte Einsatzleiter BI Florian Oberndorfer feststellen, dass es sich um einen Küchenbrand im Erdgeschoss eines Wohnhauses handelte. Glücklicherweise waren keine Personen mehr im Haus.

Unverzüglich machte sich der erste Atemschutztrupp der FF Gaspoltshofen zur Innenerkundung bereit und drang in die Küche vor. Dabei wurde mittels Hochdruckleitung der Brand bekämpft und eine Abluftöffnung zur Belüftung geschaffen. Zur Erkundung und Sicherstellung, dass sich im Haus keine Personen mehr befanden wurde noch ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Altenhof in den ersten Stock geschickt.

Zur Sicherstellung des Löschwassers wurde von den Kameraden des Pumpenfahrzeuges der FF Gaspoltshofen eine Zubringerleitung vom nächstgelegenen Hydranten aufgebaut, die jedoch später nicht mehr benötigt wurde.

Bereits nach kurzer Zeit konnte Brand aus gegeben werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung in der Wohnung wurde diese leider unbewohnbar. Mit Hilfe unserer Wärmebildkamera wurde der betroffene Bereich in der Küche kontrolliert.

Das ebenfalls alarmierte Rote Kreuz kümmerte sich um die Bewohner des Hauses. Weiters vor Ort war auch die Polizei, die die ersten Schritte zur Brandursachenermittlung einleitete.

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: OBM Markus Eckerstorfer, OAW Jakob Mairhofer und BI David Kössldorfer