Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Großeinsatz bei Wohnhausbrand

Feueralarm am Freitagmittag den 24. Juni 2022 in Bad Schallerbach bei einem Wohnhaus in der Stifterstraße. Die Alarmierung der FF Bad Schallerbach erfolgte um 12:04 Uhr.

Da bei der Anfahrt bereits eine starke Rauchentwicklung zu erkennen war löste der Einsatzleiter Alarmstufe 2 aus und weitere sechs Feuerwehren rückten zum Einsatzort aus.

Beim Eintreffen teilte die Polizei den Einsatzkräften mit, dass sich keine Personen mehr im Haus befinden und die Energie AG für die Stromabschaltung bereits verständigt ist.

Der Brandherd konnte schnell vom Angriffstrupp im Dachgeschoß lokalisiert werden. Das Feuer breitete sich über das Dämmmaterial weiter in den Spitzboden aus. Der Brand wurde von innen unter schwerem Atemschutz und außen mit Einsatz der Drehleiter Grieskirchen bekämpft und konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Löscharbeiten wurden durch die Außentemperatur von knapp 30°C zusätzlich erschwert. Die Wasserversorgung wurde von den umliegenden Hydranten sichergestellt. Mit Hochdrucklüfter konnte das Gebäude schnell vom Rauch befreit werden.

Nach "Brand aus" konnte das unter Mitleidenschaft gezogene Dach provisorisch von der Feuerwehr abgedichtet werden und die Decke zum Spitzboden wurde mit Pölzmaterial gesichert.

Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Insgesamt standen 62 Einsatzkräfte im Einsatz:

FF Bad Schallerbach
FF St. Marienkirchen a.d.P. (EF)
FF Grieskrichen
FF Schlüßlberg
FF Tegernbach
FF Wallern an der Trattnach
FF Wels (Drill-X)
Rotes Kreuz
Polizei
Energie AG
BFK Herbert Ablinger
Bürgermeister Ing. Markus Brandlmayr