Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • ERFOLGREICHE TEILNAHME AM EINSTIEGSTEST

  • THL-Tag in Zeiten von Corona

  • Neuwahl in Kematen

  • Gefahrguteinsatz in Neumarkt

  • 30 Jugend-Maturanten

  • Spezialeinheit übt in Haag

Aktuelle Einsätze in gr

Gefahrstoffeinsatz in Neumarkt im Hausruckkreis

Ein umgestürzter IBC-Container mit einem flüssigen Kunsstoff-Härter forderte Freitagabend die Einsatzkräfte von Neumarkt.

Die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt im Hausruckkreis wurde am Freitag, 4. September 2020 um 17:27 Uhr zu einem „Technischen Einsatz Klein“ in eine kunststoffverarbeitende Firma gerufen.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass aus einem umgestürzten IBC-Container ca. 700 Liter Flüssighärter ausgetreten sind.
Der Gefahrstoff floss bereits auf die Straße. Sogleich wurde das Ausbreiten des Stoffes mit Chemikalienbindemittel eingedämmt und die Feuerwehr Wels mit dem Gefahrstofffahrzeug alarmiert.

Der ausgetretene Stoff wurde durch Atemschutztrupps unter hoher Schutzstufe mittels Spezialpumpen aufgesaugt und Restmengen mittels Chemikalienbindemittel gebunden.

Auf Grund eines technischen Defektes einer Pumpe wurde der GSF-Stützpunkt der Feuerwehr Puchheim mit weiteren Gerätschaften zum Einsatz hinzugezogen. Mit dem alarmierten Atemschutzfahrzeug der FF Grieskirchen konnten die Atemluftflaschen wieder befüllt werden.

Zuletzt wurde die gesamte betroffene Fläche mit Chemikalienbindemittel bestaubt und mit Sand bedeckt.

Der Einsatz konnte um 01:32 Uhr beendet werden. Die Aufräumarbeiten dauerten bis Samstag 15:00 Uhr an.

Im Einsatz standen:

  • FF Neumarkt im Hausruckkreis (Einsatzleitung)
  • FF Wels
  • FF Puchheim
  • FF Grieskirchen
  • FF Kallham
  • Rotes Kreuz
  • Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Hebert Ablinger
  • Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Johann Kronsteiner

Fotos: FF Neumarkt im Hausruckkreis