Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

Aktuelle Einsätze in gr

Flurbrand fordert Einsatz von zwei Feuerwehren

Ein ausgetrocknetes Feld brannte und löste am Mittwoch, 22. Juli 2015 einen Löscheinsatz aus.

Aus noch unbekannter Ursache geriet ein stark ausgetrocknetes Feld am Nachmittag des 22. Juli 2015 in St. Marienkirchen/P. (Bez. EF) an der Ortsgrenze von Bad Schallerbach (Buch 4) in Brand und breitete sich rasch auf mehrere Hundert Quadratmeter aus.

Durch das schnelle eingreifen der FF St. Marienkirchen und der FF Bad Schallerbach konnte der Vollbrand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Eine Löschleitung vom angrenzenden Teich wurde über den steilen Hang zu den Tankwägen gelegt.

Für die Einsatzkräfte belastend waren die hohen Temperaturen jenseits der 35°C, bei denen noch zusätzlich mit voller Schutzausrüstung gearbeitet werden musste.

Insgesamt standen 36 Mann im Einsatz.

FF Bad Schallerbach mit TLF-A 4000, LFB-A2 und TLF 2000
FF St. Marienkirchen mit TLF-A 2000, LFB-A2, LLFA
2 Polizeistreifen mit 4 Mann

Bericht und Fotos: AW Markus Haneder, FF Bad Schallerbach