Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Ölaustritt

  • Brand im Altenheim

  • Abschnitts-Atemschutzübung

  • WURZELSTOCK BLOCKIERT STRASSE

  • Abschnittsübung Haag

  • Einstiegstest im Abschnitt Grieskirchen

Aktuelle Einsätze in gr

Eingeklemmter LKW-Fahrer gerettet

Zu einem Verkehrsunfall wurden die drei Feuerwehren Aubach, Eschenau und Neukirchen am Walde am Sonntagfrüh alarmiert.

Ein Milchtankwagen kam in der in der Ortschaft Salling (Gem. Eschenau) von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Maschinenhalle. Dabei wurde der Kraftfahrer in seiner Kabine eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt.

Die FF Neukirchen am Walde wurde am Sonntag den 12.11.2017 um 06:41 Uhr zu einen VU mit eingeklemmter Person in Salling (Gemeinde Eschenau) alarmiert. Nach eintreffen am Einsatzort wurde ein stark beschädigter LKW, worin sich eine verletzte Person befand, vorgefunden. Mittels hydraulischen Bergegerät konnte die verletzte Person in Zusammenarbeit mit der FF Aubach und der FF Eschenau sowie dem Roten Kreuz aus dem Fahrzeug befreit werden. Abschließend wurde der Milchtransporter von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. In der Dauer des Einsatzes wurde die Straße zur Gänze gesperrt.

Im Einsatz standen:

FF Eschenau/H. mit 7 Mann
FF Aubach mit 11 Mann
FF Neukirchen/W. mit 15 Mann/Frau
Rotes Kreuz Peuerbach
Notarzt Grieskirchen
Hausärztlicher Notdienst Waizenkirchen
Polizei
Bergeunternehmen

Bericht u. Fotos: FF Neukirchen/W. und FF Eschenau/H.

Presseaussendung der Polizei vom 19.11.2017, 10:13 Uhr

Kraftfahrer prallte gegen Maschinenhalle
Am 19. November 2017 gegen 6:40 Uhr lenkte ein 54-Jähriger aus Eschenau im Hausruckkreis seinen Lkw auf der Neukirchner Gemeindestraße Richtung Neukirchen am Walde. Im Ortschaftsbereich Salling, Gemeinde Eschenau, geriet der Kraftfahrer am Ausgang einer leichten Rechtskurve vermutlich aufgrund der Schneefahrbahn links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Maschinenhalle. Der Mann wurde bei dem Unfall im Führerhaus eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehren Neukirchen/Walde, Eschenau/Hausruck und Aubach mittels Bergeschere befreit werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Klinikum Wels-Grieskirchen gebracht.