Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • ERFOLGREICHE TEILNAHME AM EINSTIEGSTEST

  • THL-Tag in Zeiten von Corona

  • Neuwahl in Kematen

  • Gefahrguteinsatz in Neumarkt

  • 30 Jugend-Maturanten

  • Spezialeinheit übt in Haag

Aktuelle Einsätze in gr

Auto mehrfach überschlagen

PKW überschlagen, liegt im Feld … so lautete der Alarmierungstext Sonntagfrüh für die Freiwillige Feuerwehr Schlüßlberg.

Um 07:28 Uhr wurde die FF Schlüßlberg zu einem Verkehrsunfall auf die B137 gerufen, um die Bergung sowie die Aufräumarbeiten eines völlig zerstörten Pkw's zu unterstützen.

Der schwerverletzte Fahrer konnte selbst das Fahrzeug verlassen und wurde bereits vor unserer Alarmierung ins Krankenhaus gebracht.
Durch die Wucht des Unfalls, wurden Teile des Fahrzeuges weit in ein Maisfeld geschleudert. Unter anderem musste in diesem Feld ein Vorderreifen gesucht und eingesammelt werden.

Laut Presseaussendung der LPD Oberösterreich geschah der Unfall aufgrund von Sekundenschlaf.
Nach der Verladung durch den Abschleppdienst, reinigten wir die Straße und gaben sie wieder für den Verkehr frei.

Die FF Schlüßlberg war mit allen Fahrzeugen und
21 Mann über drei Stunden im Einsatz.


Presseaussendung der Polizei vom 23.08.2020, 10:28 Uhr

Unfall aufgrund Sekundenschlaf
Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr mit seinem Pkw am 23. August 2020 gegen 7 Uhr auf der Innviertler Straße, B137, Richtung Wels. Im Ortschaftsbereich Brandhof, Gemeinde Schlüßlberg, kam er aufgrund eines Sekundenschlafes rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte über eine Böschung. Danach prallte der Wagen gegen einen Wasserdurchlass, überschlug sich mehrmals und kam in einem Maisfeld zum Stillstand. Der schwer verletzte Lenker konnte noch selbständig aus dem Auto aussteigen. Er wurde anschließend mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert.


 
 

VU