Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • STROHBALLENPRESSE stand in Vollbrand

  • FAHRZEUGBERGUNG IN MEGGENHOFEN

  • NEUES TLF FÜR KEMATEN AM INNBACH

  • VU auf Auffahrt zur A8

  • Neues MTF für Geboltskirchen

  • OAW Pfeisinger verstorben

Aktuelle Einsätze in gr

Umgestürzter LKW auf Auffahrt zur A8

Ein umgestürzter LKW auf der Auffahrt zur A8 bei Geisensheim war der Alarmierungsgrund für die Feuerwehr Meggenhofen am Mittwoch, den 22.07.2020 um kurz vor 11 Uhr.

Ganz am östlichen Ende des Einsatzbereiches der Feuerwehr Meggenhofen auf der Innkreisautobahn lag der Einsatzort bei diesem Verkehrsunfall. Ein LKW war dort aus unbekannten Gründen auf der Auffahrt zur A8 in einer Linkskurve umgestürzt und seitlich in der Böschung zu liegen gekommen. Glücklicherweise wurde niemand eingeklemmt oder schwer verletzt. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden zur Vorsorge aber ins Krankenhaus gebracht.

Die Anfahrt gestaltete sich zwar nicht äußerst schwierig, jedoch musste quasi das letzte Stück im Rückwärtsgang zurück gelegt werden, da die Unglücksstelle von der Autobahn ansonsten nicht erreicht hätte werden können. Eigentlich lag der Einsatzort im Bereich der Feuerwehr Geisensheim, mit der natürlich Kontakt aufgenommen und die weitere Vorgehensweise abgestimmt wurde. Da die Feuerwehr Meggenhofen bereits vor Ort war, verblieb die Feuerwehr Geisensheim in ihrem Haus.

An der Unglücksstelle wurden seitens der Feuerwehr ausgelaufene Betriebsmittel gebunden bzw. aufgefangen. Absicherungsarbeiten waren bei diesem Einsatz nicht notwendig, da die komplette Auffahrt seitens des Straßenerhalters gesperrt wurde. Da eine unbekannte Menge an Treibstoff austrat, wurde auch ein Grubendienst zum Absaugen von Einlaufschächten angefordert.

Ein Spezialbergeunternehmen stellte den LKW, der mit etlichen Tonnen Alteisen beladen war, auf und transportierte diesen ab.

Einsatzende für die Feuerwehr Meggenhofen, die letztlich mit zwei Fahrzeugen ausgerückt war, war um ca. 14 Uhr.

Bericht: FF Meggenhofen, HBI Reinhard Voithofer

Bilder FF Meggenhofen