Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • ++ 17 Stunden im Unwetter-Einsatz ++

  • Vermeintlicher LKW-Brand

  • Neubau FF Pollham voll im Laufen

  • LR Klinger bei FF Wallern

  • VU auf der Autobahn

  • Steinschlange Florian in Bad Schallerbach

Aktuelle Einsätze in gr

Schwerer Unfall mit einem LKW auf B134

Am 22.06.2020 08:16 Uhr wurde die FF Wallern zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Erst kürzlich kam es an der nahezu gleichen Stelle der Bundesstraße 134, Nähe Ortschaft Weghof, zu zwei ähnlichen Unfällen.

 

Diesmal stürzte ein LKW an der gegenüberliegenden Fahrbahnseite, aus bisher unbekannter Ursache, über eine Böschung. Der LKW Lenker wurde dabei schwer verletzt und konnte von nachkommenden Unfallzeugen aus dem Führerhaus befreit werden.

Von den Einsatzkräften der FF Wallern wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und der Verkehr für Dauer der Bergung durch ein Fachunternehmen teilweise vollständig gesperrt.

Einsatzleiter: BI Dominik Richtsteiger, FF Wallern

Einsatzdauer: 3 Stunden

 

Presseaussendung LPD Oö:

Ein 41-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus Linz fuhr am 22. Juni 2020 gegen 8:15 Uhr mit einem Firmen-LKW auf der B134 im Gemeindegebiet von Wallern an der Trattnach in Fahrtrichtung Wels. Im Bereich Parzham kam er dabei aus bislang unbekannter Ursache rechts auf das Fahrbahnbankett und stürzte über die drei Meter tiefe Böschung in die angrenzende Wiese, wo er auf der Beifahrerseite zum Liegen kam. Der verletzte Lenker konnte sich selbst aus dem stark beschädigten Führerhaus befreien. Zeugen kümmerten sich um den Lenker und verständigten den Notarzt. Der Kraftfahrer wurde schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Wels gebracht.

Fotos: © FF Wallern – Abdruck kostenfrei bei Nennung der Quelle