Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

  • LPRBD IN BRONZE GEMEISTERT

  • 34 Verkehrsregler ausgebildet

  • Statt einer Übung wurde es ernst

  • Großübung in Unterstetten

Aktuelle Einsätze in gr

Rückblick und Maskenübergabe bei der Vollversammlung

Das Kommando der FF St. Georgen bei Grieskirchen blickte am Freitagabend, 13. März 2015 auf ein ruhiges Einsatzjahr 2014 zurück.

Kommandant Norbert Fuchshuber lud zur Vollversammlung und gekommen waren 43 Kameraden (incl. 5 JFM), Feuerwehrkurat Pater Herbert,  Bürgermeister Karl Furthmair, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Johann Kronsteiner und Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Murauer.

Bürgermeister Furthmair überreichte nach seiner Ansprache, in Vertretung der Gemeinde, dem Atemschutzwart Manuel Fuchshuber, drei neue Atemschutz(reserve)masken. Da es bei der FF St. Georgen jetzt 12 Atemschutzträger gibt, wurde die Beschaffung einer zweiten Garnitur unumgänglich. 

Aufsehen erregt auch immer wieder der "Dodge", der Feuerwehroldtimer der FF St. Georgen/Gr., Baujahr 1938. Durch die umsichtige Wartung von Dodge-Mechaniker Josef Dallinger jun. ist auch der Oldtimer mit seiner Seilwinde jederzeit Einsatzbereit. "Chef-Chauffeur" Alois Dirisamer sorgt sich ebenso liebevoll um das Auto und konnte schon zwei Sachpreise bei verschiedenen Oldtimertreffen für die FF St. Georgen heimfahren.

Rückblick auf das Feuerwehrjahr 2014

2014 war für die FF St. Georgen/Gr. ein sehr ruhiges Jahr. Folgende Leistungen wurden verzeichnet:

Neben einem Brandeinsatz rückten die Kameraden zu 14 Übungen aus. Von der Mannschaft wurden sieben verschiedene Lehrgänge an der Oö. Landes-Feuerwehrschule besucht.
Fünf Kommandositzungen, eine Vollversammlung und zwei Arbeitsbesprechungen wurden durchgeführt.

Mannschaftsstand mit 31.12.2014: 49 Mitglieder aktiv, 10 Mitglieder in Reserve, 6 Mitglieder bei der Jugend und 2 Mitglieder tragen den Status Einsatzberechtigt.

Mit den LFB A1 wurden bei 22 Ausfahrten 406 km und mit dem KDOF bei 45 Ausfahrten 1750 km zurückgelegt. Mit dem Feuerwehr-Dodge (Oldtimer) wurden bei drei Ausfahrten 52 Meilen (84 km) zurückgelegt.

Änderung im Kommando der FF St. Georgen

Zum neuen Gerätewart wurde Roman Gütlinger bestellt.

Befördert wurden

Ludiwg Mehrwald zum HLM
Alois Dirisamer zum LM
Roman Gütlinger zum AW

Ausgezeichnet wurden

40-jährige Mitgliedschaft:  Hermann Gruber
Bezirks-Verdienstmedaille 3. Stufe:  Ludwig Mehrwald und Mag. Franz Jedinger
Bezirks-Verdienstmedaille 2. Stufe:  Hermann Gruber
Bezirks-Verdienstmedaille 1. Stufe:  Friedrich Rathmayr

Bericht und Fotos: Herbert Ablinger, FF St. Georgen/Gr.