Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Rohbau der FF Geboltskirchen fertiggestellt

Nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit plant die FF Geboltskirchen bereits im Frühjahr 2016 ins neue Zuhause zu übersiedeln.

Nach Ende des vergangenen Winters konnte gleich im Führjahr 2015 mit dem Humusabtrag begonnen werden. Nach Aushub der Baugrube wurden die vorgeschriebenen Bodenverbesserungsmaßnahmen durchgeführt.

Nach Fertigstellung des Kellers wurden die Hallenwände aufgestellt und das Mauerwerk des Kopfgebäudes hochgezogen.

Nach anfänglich schlechtem Wetter konnte der Feuerwehrhaus-Rohbau bis Anfang Juli soweit fertig gestellt werden, sodass es Zeit war, dem Haus ein Dach über den Kopf zu geben.
Am 17. Juli 2015 konnte Kommandant Herbert Scheibmayr bereits den "Firstbaum" feierlich auf dem Dachstuhl befestigen.

Während die Installationsarbeiten im Inneren des Gebäudes zügig voran gingen, wurde von Feuerwehrkameraden der Außenbereich in Angriff genommen. Hierbei wurden bereits die Parkplätze sowie der Vorplatz im Kellerbereich für die Asphaltierung vorbereitet.

In der Zwischenzeit wurden auch die Fenster und Außenportale eingesetzt.

Die nächsten Etappen für die Feuerwehrkameraden, werden die Fertigstellung des Vorplatzes der Fahrzeughalle und die Errichtung des Retentionsbeckens sein.

Damit das Feuerwehrhaus auch Winterfest ist, wird der Boden der Fahrzeughalle fertig gestellt und die Tore montiert.

Die FF Geboltskirchen wird im Frühjahr 2016 das neue Haus bereits beziehen können. Die feierliche Segnung mit dem Abschnittsbewerb (am Samstag) wird am Freitag, 24. Juni 2016 statt finden. 

Bericht und Fotos: AW Christian Seiringer, FF Geboltskirchen