Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Vollversammlung der FF Natternbach

  • Jugendbetreuer informiert

  • Spende übergeben

  • Fahrzeugbergung beim Feuerwehrhaus

  • Einsatzfahrzeug getauscht

  • Feuerwehrmann wird BGM

Aktuelle Einsätze in gr

Noch nie dagewesene Einsatzserie über Weihnachten bei der FF Grieskirchen

Gleich 7x mal heulten die Sirenen im Grieskirchner Stadtgebiet im Zeitraum von 23. bis 27.12. und schickten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Grieskirchen zu den unterschiedlichsten Einsätzen.

Vor dieser „heißen“ Zeit gestaltete sich der Dezember aber ebenfalls einsatzreich. Neben 2 Brandmeldealarmen (3.12. & 16.12.) und 2 Personenrettungen aus Liftanlagen (8.12. & 12.12.) wurde am 12.12. in den Nachtstunden ein größerer Brand bei einem Grieskirchner Industriebetrieb rechtzeitig verhindert.

Ebenfalls in den Nachtstunden des 15.12. wurden die Einsatzkräfte zu einem schweren Verkehrsunfall mit glücklichem Ausgang in Moosham gerufen. Vorgefunden wurde ein schwer beschädigtes Unfallwrack am Dach liegend – beide Insassen konnten jedoch mit leichten Verletzungen gerettet werden.

Die fordernde Einsatzserie startete am Abend es 23.12. mit einem vermeintlichen Brand in der Mälzerei gefolgt von einem Brandmeldealarm in der Manglburg.

Nachdem am Heiligen Abend rund 50 Mitglieder das Friedenslicht an die Haushalte verteilt hatten, forderten die Kameraden aus Gallspach die FF Grieskirchen zur Unterstützung bei einem Wohnhausbrand an. Der 1. Weihnachtstag bescherte eine längere Ölspur durch das Stadtgebiet, welche mit erheblichen Personalaufwand gebunden werden musste.

Der 2. Weihnachtstag hielt einen größeren KFZ Brand in Gebäudenähe bereit, zu dem insgesamt 7 Feuerwehren im Umkreis von Taufkirchen gerufen wurden. Am darauffolgenden Tag wurden noch eine weitere Personenrettung aus einem Lift sowie ein Verkehrsunfall bewältigt.

Zum Jahresabschluss wurde in der Silvesternacht noch eine brennende Feuerwerksbatterie Nähe Bahnhof abgelöscht – auch wenn dieser Einsatz bereits das neue Jahr 2020 einläutete.

Insgesamt leisteten die Kameraden der Feuerwehr Grieskirchen bei diesen 12 Einsätze 270 ehrenamtliche Gesamtstunden für die Bevölkerung. Neben den üblichen Jahresabschlusstätigkeiten, Ausbildungen und Übungen eine herausfordernde Zeit.

Bericht: AW Michael Mauernböck