Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Covid-Maßnahmen im Lockdown

Seit 8. Novemer gibt es in OÖ einen Lockdown für Ungeimpfte, ab 22. November gibt es einen bundesweiten Lockdown für ALLE. Davon sind auch die Feuerwehren betroffen.

Die Corona-Maßnahmen für die oö. Feuerwehren wurden an die aktuelle Lage angepasst und sind von allen Feuerwehren umzusetzen.

Der gesamte Feuerwehrbetrieb in OÖ ist bis einschl. 17. Dezember 2021 auf den Einsatzdienst und die unbedingt notwendigen, systemerhaltenden Maßnahmen zu beschränken!
Es ist zur Zeit bei allen Einsätzen mit Covid positiven infizierten Personen zu rechnen! Daher immer die FFP2-Maske tragen.

Der Ausbildungsbetrieb bei den Feuerwehren in Präsenzform ist in dieser Zeit einzustellen, ebenso die Nutzung der Aufenthaltsräume. Besprechungen und Schulungen sind ggf. online durchzuführen.

Der Betrieb der Landes-Feuerwehrschule muss für den Rest des Jahres reduziert werden und kann nur unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen in einem Teilbetrieb (1 Lehrgang pro Woche, Einhaltung der 2G-Regel) aufrecht erhalten werden. Der Teilbetrieb gilt vorerst bis zum Jahreswechsel, die angemeldeten Teilnehmer werden gesondert von der Landes-Feuerwehrschule informiert.

Alle auf Bezirksebene geplanten Außenlehrgänge werden auf Frühjahr 2021 verschoben und finden daher heuer nicht mehr statt.

Wir tragen als Einsatzorganisation eine besondere Verantwortung für unser Land und all seinen Menschen. Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln. Dies ist ein gemeinsamer Auftrag unter aktuell sehr besonderen Bedingungen und kann nur von allen gemeinsam bewältigt werden. Auch möchten wir auf die besondere Verantwortung aller Führungskräfte im Feuerwehrwesen bei der Umsetzung und Einhaltung der gesetzten Maßnahmen hinweisen!

Weitere Informationen finden sich gesammelt in der Dienstanweisung COVID. Laufend aktuelle Informationen zum Feuerwehrdienst findet ihr unter diesem Link.