Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

BDLP in Meggenhofen

Als eine der ersten Feuerwehren des Bezirkes Grieskirchen legten die Feuerwehren Meggenhofen und Wilhelmsberg, die Branddienstleistungsprüfung, kurz: BDLP, ab. Vier Gruppen traten dabei erfolgreich an.

Die neu geschaffene BDLP soll ein standardisiertes Vorgehen bei verschiedenen Einsatzszenarien wieder spiegeln. Vorerst ist diese Leistungsprüfung nur in Stufe Bronze ablegbar. Dazu sind verschiedenste Voraussetzungen zu erfüllen, wie zB: jeder Teilnehmer muss einen gültigen Erste-Hilfe-Kurs haben, etliche Teilnehmer müssen zudem auch einen Atemschutzkurs nachweisen können, der Maschinist benötigt die erforderliche Ausbildung und Lenkerberechtigung und auch der Gruppenkommandant hat den notwendigen Lehrgang nachzuweisen.

Die BDLP kann sowohl mit einem Kleinlöschfahrzeug (KLF) und einer Besatzung 1:8, als auch mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF) und einer Besatzung 1:6 absolviert werden. Verschiedene Einsatzszenarien, wie: Heckenbrand, Zimmerbrand oder Flüssigkeitsbrand zieht der Gruppenkommandant am Beginn der Prüfung. Entsprechend dem Szenario gibt dieser anschließend den Befehl und die Mannschaft rüstet sich mit der notwendigen Ausrüstung aus, beginnt eine Zubringerleitung je nachdem von einem Hydrant, offenem Gewässer oder Löschbehälter her, aufzubauen. Der Angriffstrupp begibt sich zum Brandobjekt, entweder mit oder ohne Atemschutz. Beim Zimmerbrand kommt zusätzlich noch ein Belüftungsgerät zum Einsatz. Hingegen beim Flüssigkeitsbrand benötigt der Atemschutztrupp auch noch einen Hitzeschutz.

Natürlich müssen die Teilnehmer auch über die im Fahrzeug gelagerten Geräte bescheid wissen. Bei geschlossenen Geräteraumtüren sind jeweils zwei Gerätschaften anzuzeigen. Vom Hauptbewerter wird der Lagerort überprüft und darf max. eine Handbreit vom gezeigten abweichen.
Also alles in allem, ein volles Programm mit vielen verschiedenen Möglichkeiten.

Der Bewerterstab des Bezirkes Grieskirchen nahm die Prüfung vor Ort in Meggenhofen ab. Gröbere Fehler konnten nicht ausgemacht werden und so schafften alle Gruppen das gesetzte Ziel.

Bericht: HBI Reinhard Voithofer
Bilder: FF Meggenhofen