Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Probebewerb Jugend

  • 42 mal FuLA-Bronze

  • Einzigartiges Bezirks-Feuerwehrbuch

  • Neues KLFA-Logistik für die FF Kallham

  • Jahresbilanz 2021

  • Atemschutz-Leistungsprüfung 2022

Aktuelle Einsätze in gr

Atemschutzleistungsprüfung 2022

Die Atemschutzleistungsprüfung 2022 des Bezirkes fand am Samstag, 23. April 2022 in Oberwödling statt.

 

Bei der Atemschutz-Leistungsprüfung wird darauf geachtet, dass die Teilnehmer keine Fehler machen, denn diese könnten lebensgefährlich für jeden Atemschutzträger sein, egal ob im Einsatz oder bei einer Übung. Auch gegenseitiges Vertrauen und gute Teamarbeit sind im Trupp (drei Mann/Frau) gefragt. 

Ziel und Zweck dieser Leistungsprüfung ist es, die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfrei zu erfüllen.

Die vier Prüfungsstationen umfassen Geräteaufnahme, Praktische Einsatzübung, Pflege und Wartung der Atemschutzgeräte und Theoretische Prüfung (Zusatzaufgabe bei der Stufe "Gold" ist die Geräteüberprüfung)

Insgesamt traten am 23. April  15 Trupps mit je drei Atemschutzträger zur Leistungsprüfung in Oberwödling an:

2 Trupps - FF Bad Schallerbach
2 Trupps - FF Meggenhofen
3 Trupps - FF Neukirchen a. W.
2 Trupps - FF Oberwödling
2 Trupps - FF Schlüßlberg
2 Trupps - FF Unterstetten
1 Trupp   - FF Untertressleinsbach
1 Trupp   - FF Waizenkirchen

10 Atemschutzträger legten die Prüfung in der höchsten Stufe GOLD,
  6
in SILBER und
20
in BRONZE ab.
Zwei Trupps erreichte leider nicht ihr gestecktes Ziel.

Die Brandräte Johann Kronsteiner und Hans-Peter Schiffelhumer überreichten die Abzeichen an die Trupps und gratuliertem zum Erfolg herzlichst.
Von den guten Leistungen überzeugte sich auch persönlich die zuständige Tolleter Bürgermeisterin Gisela Mayr.

Für die perfekte Vorbereitung der Leistungsprüfung sorgten HAW Markus Wenzl und die FF Oberwödling mit HBI Josef Burg.
Ein Dank gilt den drei OAW für Atemschutz, Oliver Penninger, David Feischl und Thomas Eilmannsberger mit allen Bewertern die für die Durchführung und Abwicklung dieses Mal Verantwortung zeigten. 

Fotos: FF Neukirchen/W, FF Schlüßlberg, FF Waizenkirchen, FF Untertressleinsbach, FF Bad Schallerbach