Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Verkehrsregler-Weiterbildungslehrgang

  • Wasserdienst-Lehrgang absolviert

  • Garagenbrand in Geboltskirchen

  • Jahresbilanz 2020

  • Floriani-Messe live

  • EFU ist einsatzbereit

Aktuelle Einsätze in gr

Atemschutzleistungsprüfung 2021

Die Atemschutzleistungsprüfung 2021 des Bezirkes fand unter Einhaltung aller Covid-Auflagen, aufgeteilt auf zwei Samstagen, am 10. und 17. April in Steegen statt.

 

Bei der Atemschutz-Leistungsprüfung wird darauf geachtet, dass die Teilnehmer keine Fehler machen, denn diese könnten lebensgefährlich für jeden Atemschutzträger sein, egal ob im Einsatz oder bei einer Übung. Auch gegenseitiges Vertrauen und gute Teamarbeit sind im Trupp (drei Mann/Frau) gefragt. 

Ziel und Zweck dieser Leistungsprüfung ist es, die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfrei zu erfüllen.

Die vier Prüfungsstationen umfassen Geräteaufnahme, Praktische Einsatzübung, Pflege und Wartung der Atemschutzgeräte und Theoretische Prüfung (Zusatzaufgabe bei der Stufe "Gold" ist die Geräteüberprüfung)

Insgesamt traten an den zwei Samstagen 33 Trupps mit je drei Atemschutzträger (von 16 Feuerwehren) zur Leistungsprüfung in Steegen an:

1 Trupp Steegen
4 Trupps Peuerbach
2 Trupps Untertressleinsbach
2 Trupps Kallham
4 Trupps Gaspoltshofen
2 Trupps Rottenbach
1 Trupp Wendling
2 Trupps Ruhringsdorf
1 Trupp Unterstetten
3 Trupps Grieskirchen
2 Trupps Tolleterau
2 Trupps Tegernbach
1 Trupp Taufkirchen
3 Trupps Wallern
1 Trupp Bad Schallerbach
2 Trupps Aistersheim

17 Atemschutzträger legten die Prüfung in der höchsten Stufe GOLD, 31 in SILBER und 42 in BRONZE ab. Ein Trupp erreichte leider nicht ihr gestecktes Ziel.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Herbert Ablinger und die Brandräte Johann Kronsteiner, Hans-Peter Schiffelhumer und Helmut Neuweg überreichten die Abzeichen an die Trupps und gratuliertem zum Erfolg herzlichst.

Für die korrekte Bewertung und Durchführung gilt ein DANK an HAW für Atemschutz- und Gerätewesen Ing. Markus Wenzl mit seinen 18 Bewertern sowie der Feuerwehr Steegen unter Kommandant HBI Rudolf Auer für die Infrastruktur der diesjährigen Leistungsprüfung. 

Bericht und Fotos: HAW Patrick Schweitzer, Presseteam BFK Grieskirchen