Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neuer Kommandant

    bei der St. Georgener Feuerwehr

  • 3 Neue und 2 Übertritte

    Vollversammlung der Feuerwehr

  • Rückblick

    der FF Michaelnbach

  • Auto gegen Baum

    VU in Rottenbach

  • Strahlenschutzübung

    mit Schwerpunkt Dekon

  • Gesucht...

    ...werden zwei wichtige Helfer!

Aktuelle Einsätze in gr

37. Wissenstest der Feuerwehrjugend

253 Jungfeuerwehrmitglieder aus dem gesamten Bezirk wurden am Samstag, 2. März 2019 beim 37. Wissenstest in Waizenkirchen geprüft.

Die jungen Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen zwischen elf und sechzehn Jahren zeigten ihr erlerntes Können. Umfassendes Wissen über: Die eigene Gemeinde, viele Feuerwehrgeräte, das Absetzen eines Notrufs mit dem Telefon, Erste Hilfe-Maßnahme bei Verletzungen, Seil- und Knotenkunde oder wie man Brandgefahren im Haushalt vermeidet - wurden abgefragt.
 
Die Jugendfeuerwehrmitglieder (JFM) waren sehr gut auf den neuen Wissenstest vorbereitet. Die dafür notwendige Ausbildung erfolgte von den Jugendbetreuern in jeder Feuerwehr und im Eigenstudium zu Haus.
Auf welch gutem Niveau zeigt die Statistik: Alle 253 angetretenen Jugendfeuerwehrmitgliedern haben die Prüfung bestanden. Dies waren in Bronze: 105 JFM, in Silber: 90 JFM und in Gold: 58 JFM.
 
Nach so viel Vorbereitung war die Freude bei der Schlussveranstaltung natürlich groß und für viele elfjährige war es das erste Abzeichen und der Beginn einer erfolgreichen Feuerwehrkarriere. Die Abzeichen wurden vom Bezirks-Feuerwehrkommandant Herbert Ablinger und den drei Abschnitts-Feuerwehrkommandanten Johann Kronsteiner, Franz Oberndorfer und Helmut Neuweg überreicht.

Das 29-köpfige Bewerterteam mit Hauptamtswalter Raimund Stöger und den drei neuen Oberamtswaltern Stefan Röbl, Helmuth Sinzinger und Stefan Radlmair sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Die FF Waizenkirchen mit Kommandant Daniel JONAS übernahm die Verköstigung und stellte ausreichend Personal den gesamten Tag zur Verfügung. Die NMS Waizenkirchen wurde wiederum für die Feuerwehrjugend kostenlos zur Verfügung gestellt - allen ein herzliches Danke!

Alle Fotos stehen zwei Wochen lang in der Dropbox zum Download zur Verfgügung!