Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Neue Wissenstest-App jetzt online

  • Wohnhausbrand in Haag am Hausruck

  • ADVENTÜBUNG BEI DER FF UNTERHEUBERG

  • BRANDDIENSTLEISTUNGSPRÜFUNG IN ESCHENAU

  • LPRBD IN BRONZE

  • 5,5T FÜHRERSCHEIN BESTANDEN!

  • 2. Grundlehrgang erfolgreich

Aktuelle Einsätze in gr

100. Geburtstag und fast 80 Jahre bei der Feuerwehr

Löschmeister Franz Litzlbauer feierte seinen 100. Geburtstag

Erstmalig in der Geschichte der Marktgemeinde und der Feuerwehr Natternbach erreichte ein Bürger und Feuerwehrkamerad das hohe Alter von 100 Jahren.

„Wenn man alt wird, muss man zeigen, dass man noch Lust zu lebe hat“ (J.W. von Goethe) – genau das vermittelt Kamerad Franz Litzlbauer, der am 11. November 2014 seinen 100. Geburtstag feierte. Dieses seltene und besondere Ereignis feierte der Jubilar mit seinen Angehörigen, Freunden, Nachbarn und besonders auch mit seinen Feuerwehrkameraden, wobei er keine Spur an Lebensfreude vermissen ließ.

Als Gratulanten stellten sich aus dem Kreis der Feuerwehr Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Murauer, Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Helmut Neuweg, der ehemalige Bezirks-Feuerwehrkommandant E-OBR Josef Schwarzmannseder und eine größere Abordnung der FF Natternbach mit Kommandant HBI Richard Gumpinger und Ehrenkommandant E-HBI Hermann Obernhumer ein.

Am 6. Jänner 1935 trat der Jubilar der FF Natternbach bei. Er war in diesem beinahe  80(!) Jahren immer zur Stelle, wenn es galt,  Arbeiten in der Feuerwehr zu erledigen.  Franz Litzlbauer gab diese Einsatzfreude auch seinen Sohn Manfred und seinen Enkel Norbert weiter, die sich ebenfalls aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Natternbach engagieren.

Franz Litzlbauer wurde am 11. November 1914 in der Ortschaft Tal, Gemeinde Natternbach geboren. Nach Beendigung der Pflichtschulzeit und der Lehre als Maschinenschlosser legte er mit nur 23 Jahren – für die damalige Zeit sehr jung – die Meisterprüfung ab. Mit dem Bau einer Maschinenschlosserei im Jahr 1938 wagte er den Schritt in die Selbständigkeit. Etwas später wurde die erste Tankstelle eingerichtet.

Bereits im Jahr 1953 initiierte Franz Litzlbauer ein Sammeltaxi. Mit dem „Kleinen Natternbacher“  wurde immer dienstags nach Grieskirchen gefahren um den Leuten die Möglichkeit zu geben, Arztbesuche und Behördengänge zu erledigen.

Trotz aller Arbeit engagierte sich Franz Litzlbauer neben der Feuerwehr im örtlichen Wirtschaftsbund und im Gemeinderat, dessen Mitglied er ebenfalls 18 Jahre lang war.

Zu seinen großen Leidenschaften zählte auch die Jagd, das Eisstockschießen und besonders die Musik.

 
Siegfried Sageder, FF Natternbach

vlnr.: E-OBI Alois Gschwendtner, E-OBR Josef Schwarzmannseder, HBI Richard Gumpinger, BR Helmut Neuweg, Jubilar LM Franz Litzlbauer, E-HBI Hermann Oberhumer, OBR Josef Murauer, OLM Manfred Litzlbauer (Sohn)