Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Weiße Fahne für 36 Atemschutzträger beim Atemschutzleistungstest

Bereits zum zweiten Mal fand in Gaspoltshofen am Samstag, 2. Dezember 2017 der Atemschutzleistungstest statt.

Bereits im letzten Jahr ist der Finnentest, wie er auch genannt wird, beim Großteil der Kameraden sehr gut angekommen, die somit ihre Fitness überprüfen konnten. 36 Kameraden der umliegenden Feuerwehren von Gaspoltshofen (FF Affnang, FF Höft, FF Hörbach, FF Weibern), darunter 18 Kameraden aus Gaspoltshofen freuten sich nach etwas Anstrengung über den positiven Abschluss des Körpertests.

Zu den Aufgaben gehörten Kanister tragen, Stiegen steigen oder auch Reifen schlagen. Nach einem etwas höheren Puls bei der Station mit dem Reifen folgte die nächste Anstrengung beim Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen. Runterkommen konnten die Atemschutzträger erst wieder bei der Station fünf, bei der lediglich ein C-Schlauch einfach gewickelt werden musste.
Auch der Kommandant der Feuerwehr Gaspoltshofen und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Oberndorfer überzeugte sich von den Leistungen der Atemschutzträger und beobachtete einige Trupps bei ihrer Arbeit genauer.

Medizinisch überwacht wurde der Test von drei Feuerwehrsanitäter (AW Andreas Malzer, LM Mario Diesenberger und HFM Florian Spitzer), die Blutdruck und Puls zu Beginn und am Ende aufnahmen.

Ein Dank gilt den Übungsleitern BI Florian Oberndorfer, BI David Kössldorfer, HBM Jakob Mairhofer und HBM Gerald Hofwimmer, sowie dem Amtswalter Daniel Watzinger, der für die leibliche Versorgung sorgte.
Auch zu erwähnen sind die Kameraden der Atemluftfüllstation aus Grieskirchen sowie aus Haag am Hausruck, die uns den ganzen Tag mit frischer Luft versorgten und somit ihre Freizeit für uns opferten.

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: HFM Johannes Berger (beide FF Gaspoltshofen)