Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Floriani, Area A8 und 1.000,- Euro Spende

Alle Hände voll zu tun hatten die Kameraden der Feuerwehr Meggenhofen am Wochenende vom 5. bis zum 7. Mai 2017.

Galt es doch die Florianimesse mit anschließendem Dämmerschoppen, die Area A8, eine Feuerlöscherüberprüfung und einen Frühschoppen auszurichten.

Am Freitag, den 5. Mai fand die traditionelle Florianimesse der drei Meggenhofner Feuerwehren, unterstützt von der Musikkapelle Meggenhofen statt. 60 Kameraden folgten Diakon Andreas Hagler zur Heiligen Messe und zum Totengedenken mit Kranzniederlegung.
Anschließend bewirteten die Meggehofner Kameraden die Gäste im Feuerwehrhaus, ehe ab ca. 21 Uhr das Festzelt öffnete und die Partynacht der Area A8 startete.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der kleinen roten Löschbehälter. Die alle zwei Jahre vorgeschriebene Überprüfung von Handfeuerlöschern stand am Programm. Den ganzen Vormittag konnte die Bevölkerung von Meggenhofen ihre Feuerlöscher überprüfen lassen. Über 200 dieser Behälter konnten überprüft werden. Etliche mussten Altersbedingt auch erneuert werden.

Sonntag ist Frühschoppentag. Ein bis auf den letzten Platz gefülltes Festzelt brachte auch die Kameraden der Feuerwehr Meggenhofen nicht aus der Ruhe. Köstlichkeiten vom Grill und Steckerlfische ließen das Herz der Besucher höher schlagen. Auch ein reichhaltiges Kuchenbuffet bot genügend Auswahl für Süßes nach dem Essen. Die kleinen Gäste konnten sich an der Hüpfburg erfreuen.

Im Zuge dieses Wochenendes konnte an Brigitte und Heinz Söllinger offiziell eine große Spende für ihr Projekt: „MAITI, Nepals vergessene Mädchen“, aus der Aktion Friedenslicht der drei Meggenhofner Wehren, Meggenhofen, Roitham und Wilhelmsberg, übergeben werden. Persönlich wurden die gespendeten € 1.000,- von den Söllingers nach Nepal gebracht. Somit ist sicher, dass jeder einzelne Euro auch dort hin kommt, wo er hinkommen soll.

Bericht: HBI Reinhard Voithofer
Bilder: FF Meggenhofen