Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Ergebnisse 3. Ligabewerb 2018 aus Geboltskirchen

Am Samstag, 23. Juni 2018 fand der 3. Liga-Leistungsbewerb der Feuerwehren des Bezirkes Grieskirchen bei der FF Geboltskirchen statt.

Top organisiert von der FF Geboltskirchen war auch dieser Bezirksbewerb eine schöne Sportveranstaltung für unsere Feuerwehren.

Insgesamt traten 86 Aktiv- und 106 Jugendgruppen beim 3. Bewerb an.

Zur Siegerehrung um 18 Uhr konnte Kommandant HBI Mayr Günter zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Darunter Dechant Mag. Johannes Blaschek, Nat. Abg. Hermann Brückl in Vertretung von LR Elmar Podgorschek, Bürgermeister Fritz Kirchsteiger, Vzbgm. Rudolf Waldenberger und Amtsleiter Herbert Bischof, Feuerwehrarzt Dr. Egon Bangerl, den Bezirks-Feuerwehrkommandanten OBR Josef Murauer und die drei Brandräte Franz Oberndorfer, Johann Kronsteiner und Helmut Neuweg.

Auch einige Ehrendienstgradträger waren bei der Schlussveranstaltung zu Gast.
E-OBR Josef Schwarzmannseder, E-OBR Rudolf Harra, E-BR Kurt Picker und E-BR Josef Riedl.
Auch die Ehrendienstgradträger von der Feuerwehr Geboltskirchen E-HBI Friedrich Humer,        E-HBI Josef  Riedl, E-OBI Karl Riesinger und E-OBI Herbert Stockhammer konnten von HBI Mayr Günter begrüßt werden.

Die Ehrengäste bedankten sich bei den teilnehmenden Jugend- und Bewerbsgruppen, den rund 50 Bewertern mit ihren Bewerbsleitern Hubert Aigner (Aktiv) und Raimund Stöger (Jugend) sowie bei der FF Geboltskirchen für den reibungslosen Bewerbsablauf.

Eine Bewerterspange in Silber wurde durch BFK Josef Murauer an den Kollegen Walter Haslehner von der Feuerwehr Waizenkirchen verliehen. Er bedankte sich für die langjährige Mitarbeit im Bewerterstabes Grieskirchen.

154 Jungfeuerwehrmitglieder erhielten erstmals das Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen.
86 in Bronze und 68 in Silber. Die Abzeichen wurden von den jeweiligen Abschnitts-Feuerwehrkommandanten persönlich überreicht.

Am 06. und  07. Juli 2018 findet in Rainbach bei Freistadt der große Landesbewerb von Oberösterreich statt.

Viel Erfolg und Glück beim heurigen Landesbewerb in Rainbach bei Freistadt!!!



Alle Fotos (Bewerb u. Siegerehrung) werden umgehend im öffentlichen Dropboxordner (zwei Wochen) zum Download bereit gestellt.

Gesamtergebnis-Listen
Die aktuellen Gesamt-Ranglisten (Bronze+Silber) werden immer nach Bewerbsende in der nächstfolgenden TIPS-Zeitung veröffentlicht.
Weiters stehen die aktuellen Gesamtergebnisse in kompakter Form im Register: Einblick -> Bewerbe zur Übersicht bereit.

Bericht: Anita Hager
Fotos: Anita Hager (Eröffnung), Sebastian Muska, Alfred Voithofer und Hermann Grininger (Bewerb), Anita Hager und Grininger Hermann(Siegerehrung) -  Presseteam BFK Grieskirchen;
sowie Übergabe Bewerbsabzeichen Jugend: Hermann Grininger und  Anita Hager

Analyse vom 2. Liga-Bewerb AKTIV in Aubach von Bewerbsleiter HAW DI Hubert Aigner

Der Sieger der letzten beiden Jahre in der Bezirksliga bei den Aktivgruppen, die Bewerbsgruppe Stillfüssing 1, führt diese auch aktuell wieder an. Jedoch folgt mit weniger als 3 Punkten Rückstand die Gruppe Weeg 2. In der 1. Klasse hat nun Güttling 1 die Führung vor Obererleinsbach 1 übernommen. Nach aktuellen Stand der Tabelle würde also Güttling 1 der Wiederaufstieg in die Bezirksliga gelingen. Die endgültige Entscheidung bei den Bezirkswertungen wird das Abschneiden der Gruppen beim Landesbewerb in Rainbach in zwei Wochen bringen.

Auch sehr viele Gästegruppen aus den umliegenden Bezirken konnte die Feuerwehr Geboltskirchen beim Bewerb begrüßen. So wurde die schnellste fehlerfreie Löschangriffszeit von 33,33 sec von der Bewerbsgruppe Pimpfing 1 aus dem Bezirk Schärding erreicht und der Sonderpreis für die Tagesbestleistung über alle Wertungen erhielt bei den Aktiv-Bewerbsgruppen die Gruppe Kemating aus dem Bezirk Vöcklabruck. Kemating erzielte auch die schnellste fehlerfreie Löschangriffszeit von 37,55 sec. in der Wertungsklasse Silber.

Analyse vom 3. Liga-Bewerb JUGEND in Geboltskirchen von Jugendbewerbsleiter HAW Raimund Stöger

Bei wechselndem und windigem Wetter kamen 106 von 113 gemeldeten Jugendgruppen, davon 30 Gästegruppen, nach Geboltskirchen um sich zu messen. Dank der hervorragenden Vorbereitung durch die FF Geboltskirchen unter HBI Günter Mayr wurde der Bewerb zu einem großen Erfolg für alle.
Bei der Bezirksliga konnte sich in Bronze die Jugendgruppe der FF Weibern vor der FF Weeg und der FF Geboltskirchen den Sieg sichern.
In Silber gewann die Jugendgruppe von der FF Weeg vor der FF Weibern und der FF Obererleinsbach. Die Gesamttageswertung konnte sich die Jugendgruppe der FF Weeg sichern.
Die Bezirkswertung gewann somit, etwas überraschend, die Jugendgruppe der FF Weibern vor der FF Obererleinsbach und der FF Pollham. Absteiger in die erste Klasse sind die Jugendgruppen von der FF Grieskirchen und Weeg, da der FF Weeg durch auslassen eines Bewerbes leider die nötigen Punkte für den Klassenerhalt fehlen.
Bei der ersten Klasse sicherte sich in Bronze die Jugendgruppe der FF St. Thomas 1  den Sieg vor der FF Unterstetten-Hehenberg und der FF Waizenkirchen, in Silber wieder die Jugendgruppe der
FF St. Thomas 1 vor der FF Heiligenberg und der FF Schlüßlberg.
Die Gesamtwertung der ersten Klasse gewinnt die Jugendgruppe der FF St. Thomas 1 vor Aufsteiger FF Waizenkirchen und FF Heiligenberg.
Die Aufsteiger in die Bezirksliga sind somit die Gruppe von der FF St. Thomas 1 und die Gruppe der FF Waizenkirchen.
Die Absteiger in die 2.Klasse sind die Jugendgruppen der FF Gaspoltshofen und FF Hofkirchen / Trattnach.
Bei der zweiten Klasse eroberte sich in Bronze die Jugendgruppen der FF Oberwödling, Neumarkt im Hausruckkreis und St. Thomas 2 die ersten drei Plätze.
In Silber konnte sich die Jugendgruppe der FF St. Thomas 2 vor FF St. Agatha und FF Peuerbach den Sieg sichern.
Somit sind in dieser Klasse die Aufsteiger die Jugendgruppe FF Oberwödling und St. Agatha.
Bei den Gästen sicherten sich in Bronze die Jugendgruppe der FF Reikersham und in Silber die Jugendgruppe der FF Badstuben den Sieg.
Aber bei diesem Bewerb ging es nicht nur um den Sieg in Bronze und Silber in den einzelnen Wertungen und um den Gesamtsieg in der Bezirksliga, 1. Klasse und 2. Klasse, sondern auch um die Leistungsabzeichen.
In Bronze haben 86 Jugendliche und in Silber 68 Jugendliche ihr Ziel erreicht und somit wurden an diesem Tag 154 Leistungsabzeichen überreicht!
Herzliche Gratulation!

Für den Landesbewerb, der nicht mehr zu der Bezirkswertung zählt, haben sich 18 Gruppen in Bronze und 16 Gruppen in Silber angemeldet. Beim Parallelstart sind folgende Gruppen qualifiziert:
FF Kematen am Innbach / Steinerkirchen, FF Weeg, FF Pollham und FF Untertressleinsbach.
Viel Erfolg und Glück beim heurigen Landesbewerb in Rainbach im Mühlkreis!

Bildersplitter Bewerb

 
 
 

Bildersplitter Siegerehrung