Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Ausbildung für den Ernstfall: THL geprüft

Einsätze nach Verkehrsunfällen zählen bei der Feuerwehr zur Hauptaufgabe im Bereich des Einsatzgeschehens.

Um für derartige Einsatzfälle bestmöglich gerüstet zu sein, stellten sich wiederum 21 Mann zur Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Für das intensive Training wurden mehr als 500 Mannstunden aufgewendet.

Als Voraussetzung muss ein abgeschlossener Grundlehrgang sowie ein gültiger 16-stündiger Erste Hilfe Kurs vorgewiesen werden.

Die Prüfung besteht aus einer technischen Einsatzübung, der Fahrzeugkunde und zusätzlich bei Gold Zusatzfragen, zehn verschiedene Zusatzaufgaben, ein schriftlicher Test sowie einem Entwicklungsbefehl des Gruppenkommandanten.

Die Leistungen wurden durch das Bewerterteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Grieskirchen unter Führung von OBR Josef Murauer, OAW Helmut Autengruber und E-AW Bernhard Furtner bewertet.

Zehn Kameraden erhielten das Leistungsabzeichen in Bronze (Roland Aichinger, Tobias Aichinger, Lukas Augeneder, Stefan Pollanz, Florian Seemann, Thomas Gaubinger, Gernot Grohe, Jakob Hofmüller, Stefan Pumberger und Florian Wurm), sowie drei in Silber (Jürgen Aigner, Andreas Hüttmair, Siegfried Bast-Dobetsberger) und drei in Gold (Roland Brunnbauer, Wolfgang Burner und Oliver Roithmeier). Der Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Murauer, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Johann Kronsteiner Kommandant ABI Bruno Roithmeier, sowie HBI Christoph Flatscher und E-HBI Hans-Jörg Frischmuth gratulierten den einzelnen Kameraden zur bestandenen Prüfung.

Vielen Dank an OBI Daniel Obermeier, BI Alexander Frischmuth, BM Günther Wagner, HLM Martin Sallaberger und HFM Christopher Ratzenböck für die Unterstützung bei den Vorbereitungsarbeiten!

Bericht: AW Markus Hanetseder
Fotos: FF Bad Schallerbach