Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in gr

Abschnittsübung bei der FF Eschenau i.H.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache war in einem Nebengebäude am Anwesen der Fam. Wageneder in der Ortschaft Eschenau ein Brand ausgebrochen.

So die Übungsannahme bei der Abschnittsübung der FF Eschenau, am Freitag, den 13. April 2018. Nach der Lageerkundung durch Einsatzleiter OBI Martin Ennsfellner wurde festgestellt, dass eine Gasflasche sich im betroffenen Gebäudeteil befindet. Der Atemschutztrupp konnten diese rasch aus dem Gefahrenbereich entfernen.

Eine schwierige Aufgabe stellten die engen Platzverhältnisse für die Einsatzwagen und die Löschwasserversorgung dar. Da die nächste ergiebige Wasserentnahmestelle der Sandbach ist, war der Aufbau einer ca. 1200 m langen Zubringerleitung nötig. Zwischenzeitlich konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus, durch die Löschwasserversorgung mittels vier Tanklöschfahrzeugen, verhindert werden.

Insgesamt nahmen über 100 Kamerad(inn)en von neun Feuerwehren mit elf Fahrzeugen bei der Einsatzübung teil.

Bei der anschließenden Schlussbesprechung im Feuerwehrhaus Eschenau bedankte sich Kommandant HBI Gerhard Moser bei OAW Martin Reiter für die Ausarbeitung und allen für die Teilnahme an der Übung. Herzlichen Dank auch an die FF Peuerbach für die Befüllung der Atemschutzflaschen und der Fam. Wageneder für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.

Bericht und Foto: AW Sandberger Markus, FF Eschenau i.H.