Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Brand einer Hackschnitzelheizung

    in Schlüßlberg ...zum Bericht

  • Schulung und Einsatzübung auf dem Gleisbereich der ÖBB

    in Neumarkt im Hausruckkreis ...zum Bericht

  • Gefährliche-Stoffe Übungstag

    im Bayerischen Chemiepark Gendorf ...zum Bericht

  • GSF-Großübung

    am Parkplatz der Raststation Landzeit Aistersheim ...zum Bericht

  • Brand einer Gartenhütte

    in Gaspoltshofen ...zum Bericht

  • KLFA-Segnung

    bei der Feuerwehr St. Agatha ...zum Bericht

Aktuelle Einsätze in gr

23 ausgebildete Ersthelfer in Tegernbach

Vom 17. Jänner bis 7. Februar 2018 fand bereits zum dritten Mal ein16-Stunden Erste Hilfe Kurs bei der Feuerwehr Tegernbach statt.

Um für medizinische Notfälle sowohl im Einsatzdienst als auch im Privaten gerüstet zu sein, absolvierten 23 Personen vier Mal jeweils am Mittwoch Abend den Erste Hilfe Kurs.

Dabei wurden die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, Reanimation, das Anlegen von Verbänden, das richtige Verhalten bei Verätzungen, Verbrennungen usw. erlernt bzw. das bestehende Wissen wieder aufgefrischt.

Abgerundet wurde der Kurs mit einer Abschlussübung zum Thema "Personenrettung".
Nach einer Einführung, in der die verschiedenen Tragen im Feuerwehrdienst genau erklärt wurden, fand eine praktische Übung statt. Mit dem Spineboard konnte eine schonende Rettung einer bewusstlosen Person aus einem LKW beübt werden. Durch die Verwendung einer Rettungsplattform war die Rettung wesentlich einfacher!

Ein besonderer Dank gilt Sabine Meindlhumer vom Roten Kreuz Grieskirchen für die Abhaltung des Kurses und den Kameraden der FF Grieskirchen, welche bei der Abschlussübung mitwirkten. Feuerwehrkamerad und Notfallsanitäter Martin Ratzenböck leitete ebenfalls einen Kursabend.
 
Bericht und Fotos: Andreas Auinger, FF Tegernbach